22.06.06 13:40 Uhr
 62
 

Energiebranche: E.On rechnet mit Erlaubnis für Endesa-Übernahme

In Madrid sagte der Chef des Energieriesen e.On, Dr. Wulf Bernotat, dass er damit rechne, dass die Übernahme von Endesa durch den spanischen Energieregulierer CNE genehmigt werde.

Zudem sagte er weiter, dass e.On nicht plane das Angebot zurückzuziehen. Auch eine Erhöhung des Angebots, das bei 29,1 Mrd. Euro liegt, werde nicht erwogen, so Bernotat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Energie, Erlaubnis
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 13:37 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass e.On Endesa übernehmen wird. Damit würde der weltweit größte Energiedienstleister seinen Sitz in Deutschland haben...Für die konjunktur positiv.
Kommentar ansehen
22.06.2006 14:09 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter002: Das bezweifle ich mal sehr stark, dass dadurch die Konjunktur etwas von hätte.
Kommentar ansehen
22.06.2006 16:15 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hans_peter Vielleicht: hilft es der deutschen Konjunktur, wenn die Energiepreise in Spanien an das deutsch Niveau "angepasst" werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?