22.06.06 13:32 Uhr
 1.893
 

"Sex" bei Orchideen beobachtet

Wissenschaflter wollten herausfinden, wie sich die Orchideenart Holcoglossum amesianum ohne Hilfe von Insekten, Wind und anderen Dingen fortpflanzt.

Normalerweise nehmen z.B. Insekten die am "männlichen" Staubbeutel befestigten Pollen auf und transportieren sie zur "weiblichen" Narbe der Pflanze und befruchten sie so. Diese Orchideenart blüht allerdings zur insektenarmen Trockenzeit in China.

Ist die Blüte ganz geöffnet bewegt sich der Staubfaden gegen die Schwerkraft und berührt direkt die Narbe der Pflanze und befruchtet sie so. Eine solche Befruchtungstechnik mit Hilfe einer aktiven Bewegung wurde bei Pflanzen noch nie beobachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: basti662
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 23:44 Uhr von JoeyGyner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOW: Find ich cool.
Mann lernt nie aus, was die Natur uns so zeigt.
Kommentar ansehen
23.06.2006 00:38 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich mal eine Überschrift, die nicht zuviel verspricht ^^....hatte bereits mit einer bild.t-online-news gerechnet *g*
Kommentar ansehen
23.06.2006 00:43 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pflanze befruchtet sich also selbst?
Ist eigentlich unsinnig, da wäre Zellteilung genauso gut.
aber witzig isses schon.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?