22.06.06 11:06 Uhr
 3.433
 

Much: Mord und Selbstmord - Rentner rief noch die Polizei

Da ein Anrufer am Telefon keine verständlichen Angaben machen konnte, wurde eine Polizeistreife zur ermittelten Adresse entsandt. Dort fanden die Beamten ein totes Rentnerehepaar.

Ein 69-jährige Rentner hatte allem Anschein nach zuerst seine zwei Jahre jüngere Gattin erstochen und dann mit dem selben Messer seinem Leben ein Ende gesetzt. Im Laufe seiner Handlungen hat er noch versucht, die Polizei zu benachrichtigen.

Den Ermittlungen zufolge kann die Tatbeteiligung Dritter ausgeschlossen werden. Ein Motiv ist allerdings noch nicht ersichtlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Rentner, Selbstmord
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 11:40 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: der noch die bullen rufen muss, wenn er sich und seine frau ersticht? sollte seine leiche noch verhaftet werden, wegen mord, oda was?

irgendwie sinnlos...
anderer seits aber vielleicht auch "gemeinnützig" gedacht, dann werden die leichen schnell gefunden, und es entsteht keine "geruchsbelästigung"...

sachen gibs xD

zur tat an sich wird mir wohl jeder zustimmen, dass dies grausam ist. ist ein messerstich ein sehr qualvoller tod, den er seiner frau, und sogar sich selber hat erleben lassen...
Kommentar ansehen
22.06.2006 15:12 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wohne in much. ich wohne in much das war drei dörfer weiter von meinem voll hart find ich das.much ist ganz ruhig,eigentlich.
Kommentar ansehen
22.06.2006 16:30 Uhr von erkanltd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drei Möglichkeiten: warum er die Bullizei ruft.
Entweder er wollte nicht so lange liegen bis man ihn verfault findet,
oder
im Sterben hat er gemerk dass es doch nicht so schön ist, tot zu sein und wollte deshalb noch gerettet werden, weil in den Himmel kommt ein mörder doch nicht.


Abwarten ob es nicht doch ein Mord war, von den Enkeln geplant.
Kommentar ansehen
12.07.2006 12:57 Uhr von tbrain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ amb: @ amb

Hättest du damls bei deinem unfall nicht blindlinks ausgescheert ohne zuvor in den rückspiegel zu sehen hättest du das überholende auto, das bremsen musste weil du ohne ersichtlichen grund auf die überholspur gezogen hast auch nicht in die leitplanke gedrückt.
Du hast dich gedereht weil du ihn mit dem heck an der front erwischt hast und du dich dadurch gedreht hast.
augen auf beim ausscheeren, dann passier sowas auch nicht, nicht ohne grund war damals die sachlage klar, für die polizei und die versicherung.
im gegenteil, hätte der überholende nicht so schnell reagiert und gebremst / nahe an die leitplanke gefahren wäre er mit voller wucht in dich geknallt und der unfall wäre wohl nicht OHNE verletze ausgegangen.

Gruß ein Zeuge

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?