22.06.06 10:51 Uhr
 604
 

Am 16. Hochzeitstag - Ottfried Fischer gesteht Bordellbesuch ein

Am Donnerstag begehen Ottfried Fischer und seine Frau Renate ihren 16. Hochzeitstag. Jedoch ist die Ehe des Schauspielers nach dem Bekanntwerden der Affäre mit seiner Wiener Kurzzeitgeliebten am Ende.

Ottfried Fischer rückte nun damit heraus, dass er mehrmals ein Bordell aufgesucht hatte, um dort mit Film-Kollegen einen Schnaps an Bar zu trinken. Er gab zu, sich einmal auf das Zimmer einer Prostituierten begeben zu haben.

Fischer muss noch einige Tage in der Unfallklinik Murnau ausharren. Danach geht es für mehrere Wochen in eine Rehaklinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hochzeit, Fisch, Fischer, Bordell, Ottfried Fischer, Hochzeitstag
Quelle: www.brennessel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ottfried Fischer erhält keine TV-Jobs mehr: "Die wollen mich ned"
Ottfried Fischer zeigt sich auf Oktoberfest ziemlich verändert
Passau: Ottfried Fischer gründet Museum in seinem Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 10:54 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Sau: Jetzt schießen sie sich ein.
Kommentar ansehen
22.06.2006 16:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sommerloch Otti: Und somit hat Otti F. den Namen Sommerloch-Otti weg.
Was kommt Morgen ? Seine Kinder sind gar nicht von Ihm ? Seine Frau hat mittlerweile einen Neuen ?
Man darf gespannt sein was sich der Otti so alles ausgedacht hat.
Kommentar ansehen
22.06.2006 17:45 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja,ja die promis: koksen, saufen rumhuren und dann einen auf gaaaanz
klein machen:

"ooch na ja, also man ok, jetzt wo ihr mich erwischt hab,
geb ich ja zu das ich einen ganz großen fehler gemacht hab, schnüff und ab jetzt bin ich auch immer ganz artig"

aber is ja nur menschlich ;)
Kommentar ansehen
22.06.2006 17:51 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verheucheltes Getue: Was ich an der ganzen Kampagne in der BILD total lachhaft finde ist das verheuchelte Getue der Herren und Damen Redakteure. Einerseits kassiert BILD - wie übrigens etliche andere Zeitungen auch - mit den Kontaktanzeigen fürs Rotlicht kräftig ab. Und Kontaktanzeigen sind derzeit der einzige Bereich im Anzeigengeschäft der wirklich boomt - und es gibt Männer, die nachgewiesenermaßen eine Boulevardzeitung nur WEGEN dieser Anzeigen kaufen. Mit anderen Worten: das Rotlicht finanziert die Arbeitsplätze der Redakteure. Andererseits wird dann hier dick und fett die Moralkeule geschwungen. Otti war im Bordell... Na und? das hat er mit vielen Männern gemeinsam... Wenn Otti Verdauungsstörungen hätte oder sich den Blinddarm hätte rausnehmen lassen - es wäre genauso interessant. Ich finde diese Berichterstattung reichlich überflüssig.
Kommentar ansehen
22.06.2006 18:39 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: finanziert der Herr Fischer mit dem Geld von der Bild seine Scheidung. Wird bestimmt nicht billig... da brauchts noch ein paar schöne Schlammschlacht-Geschichten aus der Dreckwäschekiste der Fischers.
Kommentar ansehen
22.06.2006 19:57 Uhr von Der Weiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ottfried Fischer: Man holt sich Appetit, aber veschpern tut man da Heim.

Jami, Jami....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ottfried Fischer erhält keine TV-Jobs mehr: "Die wollen mich ned"
Ottfried Fischer zeigt sich auf Oktoberfest ziemlich verändert
Passau: Ottfried Fischer gründet Museum in seinem Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?