22.06.06 10:36 Uhr
 9.683
 

GB: Frau strickte aus 16 Kilometern Wolle einen maßstabgetreuen Ferrari 355

Die britische Kunststudentin Lauren Porter hat für ihren Abschluss an der Universität von Bath ein seltenes Motiv gewählt, denn sie strickte aus 16 Kilometern roter Wolle einen maßstabgetreuen Ferrari 355.

Dieser ist komplett mit gestrickten Reifen, Seitenspiegeln, Logo und auch mit Scheibenwischern. Diese Diplomarbeit hat aber einige Metallteile, um die richtige Form und Stabilität zu erreichen.

Es wurde ein Rahmen aus Eisen hierfür als Grundlage benutzt. Sie erhielt bei diesem Projekt aber Unterstützung von ihrer Familie und Freunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Ferrari, Kilometer
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 10:53 Uhr von Phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nice: Hätte echt gerne mal gewusst wie lange man für so einen Ferrari stricken muss... =)
Kommentar ansehen
22.06.2006 11:05 Uhr von ippich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte sie mal Stahlwolle genommen!
Kommentar ansehen
22.06.2006 11:42 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phyroad Also ne alte Frau muss fürn Ferrari ganz schön lange stricken *g*

greetz...BO!
Kommentar ansehen
22.06.2006 11:43 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: Das ding sieht richtig klasse aus^^

das is sicherliche ne heidenarbeit wenn man andauernd machen fallen lässt und nen teiö wieder aufmachen muss
Kommentar ansehen
22.06.2006 12:14 Uhr von praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für die arbeit: könnte ferrari ruhig nen echten springen lassen und diesen hier im museum mit ausstellen ;-)
aber was wil eine kunststudentin mit einem ferrari?
Kommentar ansehen
22.06.2006 13:07 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ praggy: Mir geben^^
Kommentar ansehen
22.06.2006 13:34 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uni abschluss ?? also hier in der schweiz kann ich mir ned vorstellen, dass sowas annähernd reicht für ein uni abschluss.

sicher, die karre sieht schön aus und es war mit sicherheit ne riesenarbeit, aber mit uni-wissen hat das ganze herzlich wenig zu tun.

manchmal frag ich mich sowiso einwenig wie im ausland an manchen uni bewertet wird.

aber das uni nicht gleich uni ist, war ja schon lange klar...
leider !
Kommentar ansehen
22.06.2006 14:59 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und als Nächstes: Kauft sie drei Tonnen Stahlwolle und strickt einen Panzer!
Kommentar ansehen
22.06.2006 18:11 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiA.MaX: für ein kunststudium braucht es schon ein wenig praktische arbeit...
Kommentar ansehen
22.06.2006 21:04 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiA.MaX: Na klar. In der Schweiz ist alles viel schwerer und besser. Am besten du gehst jetzt eine Runde heulen und mit deinen lila Kühen spielen.

Ich habe nichts gegen Schweizer, aber manche sind halt eingfach arrogant und sooo überzeugt von ihrem Land, dass es stinkt.

1. Auch in der Schweizt ist Uni nicht gleich Uni.
2. Es kommt auf die Idee drauf an.
3. Die Abschlussarbeit ist nur ein Teil der Studienleistung.
Kommentar ansehen
23.06.2006 08:56 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@super-ingo: super-ingo ! :)
Kommentar ansehen
23.06.2006 11:21 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maßstabgetreu: Obwohl es auch so in der Quelle steht ist es dennoch falsch.

Maßstabgetreu bedeutet, daß das Modell in allen seinen Teilen denselben Maßstab hat. Ein Modellauto im Maßstab 1:87 ist auch maßstabgetreu.

Dieser Ferrari ist genau so groß wie das Original.

" ... im Maßstab 1:1 ..." wäre richtig gewesen.

/klugscheiß
Kommentar ansehen
23.06.2006 19:22 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein danke: dazu haette ich gar keinen nerv
fuer so ein projekt lebe ich nicht lange genug
einen schal bekomme ich grade noch hin
Kommentar ansehen
23.06.2006 19:24 Uhr von luhna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: ich finde die idee und das tun von ihr einfach nur stark...respekt...wirklich toll
Kommentar ansehen
23.06.2006 21:23 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In einer Diplomarbeit geht es doch darum zu zeigen, dass man den Inhalt des vorangegangenen Studiums verinnerlicht hat und mit dem Erlernten umgehen kann, also einen intelektuellen Meisterstand erreicht hat.

Da es im Bereich Kunst vor allem auf Idee, Inhalt und Umsetzung ankommt, die sich naturgemäss schwer bewerten lassen, kann es schon sein, dass diese Arbeit den Kriterien einer Diplomarbeit genügt, MiA.MaX.

Das muss noch nicht bedeuten, dass ein Diplom der dortigen Schule weniger wert ist.
Es mag durchaus oft der Fall sein, was Du da so unterschwellig behauptest, aber eine Regel würde ich daraus so ohne weitere, fundierte Recherchen nicht zaubern.
Kommentar ansehen
24.06.2006 23:07 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: brauchts nur noch nen Maschinenbaustudenten, der eine Waschmaschine dafür entwickelt
Kommentar ansehen
26.06.2006 16:49 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: ist ja cool. sieht auch wirklich Kuschelweich aus hihi
Kommentar ansehen
26.06.2006 20:33 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte: immer




ich hab langeweile


;)
Kommentar ansehen
27.06.2006 07:02 Uhr von Brolly89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langeweile ?! Was Menschen nicht alles tun, wenn sich nichts zu tun haben o___0
Nun denn hf mit dem Ferrari o0
Kommentar ansehen
29.06.2006 14:22 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: das sind genau die news die "shortnews" zu "shortnews" machen. Super!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?