22.06.06 08:31 Uhr
 1.518
 

Importierte Pferde tragen Rotz-Erreger in sich

Der auch bei Menschen zu lebensbedrohlichen Infektionen führende Rotz-Erreger ist in Deutschland nicht mehr vorgekommen. Nun ist der Erreger bei einem Pferd, das aus Brasilien eingeführt worden war, gefunden worden, so das Friedrich-Löffler-Institut.

In Jena sind zwei Blutproben des Pferdes positiv auf den Erreger getestet worden und das Tier wird nun auf der Insel Riems weiter untersucht und in Quarantäne gehalten.

Der Erreger kommt bei Einpaarhufern wie zum Beispiel Pferden oder Eseln vor und kann auch auf Menschen übertragen werden. Eine Infektion führt zu Geschwüren an der Haut, Schleimhäuten und sogar an inneren Organen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pferd, Import, Erreger
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 09:47 Uhr von L.o.D
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoD: na lecker xD
Kommentar ansehen
22.06.2006 10:44 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun ? "Importierte Pferde tragen...." also ALLE importierten Pferde? Oder "Nun ist der Erreger bei einem Pferd..." doch nur bei einem importierten Pferd?

Kann man sich da mal einig werden?
Kommentar ansehen
22.06.2006 12:32 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sind mehrere Tiere eingeführt worden?
Eventuell ist die ganze Gruppe unter Quarantäne aber die News bezieht sich nur auf eines?
Kommentar ansehen
22.06.2006 20:32 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlampige news: also mal ehrlich, diese news strotzt vor Fehlern: 1) Der Erreger ist bei Menschen nicht mehr vorgekommen (seit wann? wieso? In der ganzen Welt? Impfung?)
2) Der Erreger ist bei einem Pferd gefunden worden (ist das Pferd erkrankt? hat es eventuell andere Tiere infiziert?)
3) ist das eine gefährliche, tödliche Krankheit? Kann sie geheilt werden? gibt es Impfungen? Wie lange ist die Inkubationszeit, Muss man, wenn man Kontakt hatte mit dem Tier, Vorsorge treffen?
4) Rotz gehört mit 6 weiteren Krankheiten zu den gefährlichen Pferdekrankheiten, welche man, wenn man das deutsche Reiterabzeichen machen möchte, alle wissen muß.
Für einen Laien, oder jeden Newsleser steht hier so gut wie nichts Wissenswertes vollständig, bei einer Klassenarbeit 6. Klasse hätte ich diese mit 5 benotet (nicht daß ich Lehrer bin, nur Mutter, und ich weiß, was Kinder in dem Alter leisten sollten. Nochmal, Setzen!!!
Kommentar ansehen
22.06.2006 20:32 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott! Eine neue Erreger-Invasions-Sensations-Welle nimmt ihren Anfang. Und mal wieder vom Loeffler-Institut...
Kommentar ansehen
23.06.2006 15:31 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat der auch einen richtigen Namen: oder heißt der nur Rotz Erreger?

Obwohl, benannt nach dem berühmten Biologen Harald Rotz, der ihn entdeckte? :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?