22.06.06 08:24 Uhr
 471
 

Madonna lehnt Werbeauftrag für eine Sexpille ab

Die Pille "Slimnsexy" soll angeblich dafür sorgen, dass Frauen abnehmen und gleichzeitig Lust auf Sex bekommen. Als Werbeträger wollte der Hersteller gerne Pop-Star Madonna gewinnen. Diese lehnte jedoch trotz eines Angebots über 3,6 Millionen Dollar ab.

Der "Daily Star" zitiert James Dixon, den Firmenchef, der das Angebot für zehn Minuten Arbeit ziemlich gut findet. Er meinte weiter, dass Madonna die Kampagne wohl zu schlüpfrig gewesen sei und diese nicht mehr zu ihrem neuen Image passe.

Laut dem "Mirror" wurde vor Madonna bereits Jade Goody, bekannt aus der britischen Version von "Big Brother", gefragt. Das Angebot für Goody belief sich auf 2,8 Millionen Dollar. Goody lehnte ab, da sie früher süchtig nach Schlankheitspillen gewesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2006 17:32 Uhr von mahklah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück: madonna ist nämlich einfach nicht mehr sexy, egal wieviele sexpillen die alte reinschmeisst :D
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:56 Uhr von Goleo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und? So einen Mist hätte ja wohl jeder abgelehnt, der irgendwas im Kopf hat, oder?
Kommentar ansehen
02.07.2006 13:09 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm 2,8 Mille... da hättest du abgelehnt???
Kommentar ansehen
28.01.2008 21:56 Uhr von Halsbonbon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie die sich immer aufgeführt hat, braucht sie sich über solche Angebote nicht zu wundern...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?