21.06.06 17:01 Uhr
 697
 

Nix und Hydra: Die Namen der neu entdeckten Plutomonde stehen fest

Die lichtschwachen Monde des Pluto, die bislang mit den provisorischen Namen S/2005 P1 und S/2005 P2 versehen waren, verfügen nun über Namen aus der römisch-griechischen Sagenwelt. Bei dem Namen Nix handelt es sich um ein verändertes Nyx.

Diese geringfügige Änderung erfolgte, weil bereits ein Asteroid nach der Mutter des Charon benannt worden war, die Hydra stellt ein mehrköpfiges, die Unterwelt bewachendes Seeungeheuer dar. Die aktuell entdeckten Monde sind kleiner als Charon.

Der zurzeit als neunter Planet eingestufte Pluto könnte seinen Planetenstatus im Sommer verlieren, allerdings ist ebenfalls eine Nominierung des Himmelskörpers 2003 UB313, Xena, zum zehnten Planeten unseres Sonnensystems möglich.


WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Name
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2006 18:17 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Ich stell mir so vor, wie nach den Erfolgen der Endecker gefragt wird, worauf die Antwort folgt:"Sie haben Nix gefunden."
Kommentar ansehen
21.06.2006 19:53 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Da ist Nix!": Naja, nix bedeuted ja nur im deutschen Sprachraum "nichts", also is das eigentlich ziemlich egal.
Kommentar ansehen
22.06.2006 10:55 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Pluto seinen Planetenstatus verliert wie merke ich mir dann die Reihenfolge der Planeten?
Ich fand: EMein Vater Erklärt Mir Jeden Sonntag Unsere Neun Planeten" ... eigentlich immer recht hilfreich...

dann sinds ja plötzlich nur noch acht... oder dann doch ab Sommer zehn...
Fragen über Fragen... ;)
Kommentar ansehen
22.06.2006 12:17 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnlos: Warum geben die den Planeten nicht einfach Nummern? 1, 2, 3 usw. Es gibt so viele Planeten im Universum, wenn die da ALLEN nen super tollen Namen verpassen wollen und ALLEN Monden auch noch, und auch ALLEN Asteroiden und was weiß ich was da noch so rumschwirrt, dann wünsch ich viel Spaß irgendwann werden da wohl die Namen ausgehen. Sehr bald.
Kommentar ansehen
22.06.2006 14:04 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pluto ist eh kaum als Planet anzusehen: Denn im Gegensatz zu den anderen Planeten läuft seine Bahn nicht auf der Ebene der übrigen Planeten und dann ist sie auch noch stark elliptisch. Kurz gesagt, für die Entwicklung der Erde zu einem Ort mit relativ "stabilen Verhältnissen" trug er nichts bei. Anders dagegen z. B. Jupiter, der gefährliche Asteroiden absaugt und durch seine Gravitation und Lage am Rande des Sonnensystems (und nicht im Inneren) für stabile Bahnen der inneren Planeten sorgt.
Ich hab mal gehört daß es ohne Jupiter und Saturn zwar auch möglich wäre daß sich ein stabiles System bestehend aus nur etwa erdgroßen Planeten bildet. Allerdings betrüge dann die Einschlagshäufigkeit von Asteroiden 1000x mehr als mit Gasriesen.

Pluto ist nur ein eingefangener Brocken, weit draußen im All. Vielleicht kreisen noch hunderte davon um die Sonne, alle mit ähnlich exzentrischen Bahnen aber bis dato noch unentdeckt. Sollen die alle einen eigenen Planetennamen bekommen?
Kommentar ansehen
22.06.2006 14:47 Uhr von muert-azul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fomas: Ja die Himmelskörper erhalten Namen wie 1,2,3,4 usw. halt noch mit einem Buchstabenkürzel welches den Typ des Himmelkörpers beschreibt. Nur wichtige Himmelskörper werden bennant.

(Ist eigentlich schon bei diesem Thread ersichtlich).

Andere Frage: Worin liegt der Sinn deines Namens resp. warum nennst du dich nicht z.B. Nr. 1´034´493´302?

Erspar Dir die Antwort.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?