21.06.06 13:28 Uhr
 3.311
 

Fußball-WM: Englands Michael Owen schwer verletzt

Nach Berichten britischer Medien hat sich Michael Owen, Stürmer der englischen Nationalmannschaft, beim Vorrundenspiel gegen Schweden einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Die offizielle Bestätigung der Diagnose steht noch aus.

Bereits nach einer Minute Spielzeit hat sich der Stürmer bei einer Aktion das rechte Knie verdreht und wurde daraufhin ausgewechselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: England, Fußball-WM, Michael Owen
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2006 13:31 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Unter schwer verletzt versteh ich was anderes.. Der Titel ist mal echt schlecht gewählt.
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update: Der Verband hat eine schwere Verletzung bestätigt, aber keine genauen Angaben gemacht. Für Owen ist die WM gelaufen.
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rainer007: wenn es um fußball geht ist das eine sehr schwere verletzung. für einen soldaten ist ein bauchschuß eine schwere verwundung und für den normalen mann das gebrochen beim nach dem sturz weil die frau zu nass geputzt hat :)

immer im zusammenhang sehen.
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:39 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Kreuzbandriss ist definitiv keine schwere Verletzung..
Man kanns sehen wie man will, aber die Überschrift ist eindeutig auf viele Klicks ausgelegt ;-)
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:43 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: ist die Überschrifft auf viele klicks ausgelegt..würd ich auch so machen..

ausserdem find ich die news gut weil ich bis jetzt nicht wusste was Owen hat..hab das spiel gesehen...

Und ein Kreuzbandriss ist eine der schwersten Verletzungen die ein Fussballer haben kann..

Siehe Jan Koller..der war ein 3/4 jahr verletzt wegen eines Kreuzbandrisses
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:49 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
definitiv eine schwere Verletzung ! Für einen Fussballer is ein Kreuzbandriss so ziemlich das übelste.

Im schlimmsten Fall kann sowas das Aus der Karriere bedeuten.
Aber ich hoffe doch, dass es wieder gut heilt und er zumindest in der Liga weiterspielen kann !
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:00 Uhr von hiesl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Definitiv Schwer: Das ist wirklich der Super Gau für einen Fussball und die schwerste Verletzung. Fast so schlimm wie eine chronische Schambeimentzündung die für einen Fussballer auch schlimm ist und meist dann als Sportinvalide endet. Hier geht es um die schwere der Verletzung im Bereich Fussball und alle diese "Fachleute" die den Titel kritisieren spreche ich jegliches Wissen darüber ab.
Habt mal sowas dann wisst Ihr was Schwer ist udn wie Weh diese Verletzung Monate wenn nicht sogar ein ganzes Jahr tut.
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:02 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich eine schwere verletzung: ich kannn meine vorredner nur unterstützen. ein gerissenes kreuzband ist die übelste geschichte, die man sich als fussballer im normalfall zu ziehen kann. ein kreuzband was einmal gerissen ist, reißt schnell wieder.
Die überschrift ist korrek.
was habt ihr erwartet? autounfall?!
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:02 Uhr von m0ep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiss man schon wer für den guten herrn owen einspringen wird?
ich hoffe, crouch, wie im spiel gegen schweden
Kommentar ansehen
21.06.2006 15:14 Uhr von devil68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rainer007: Ich schiebe den Mist den Du da von dir gibst mal auf die große Hitze.....
Kommentar ansehen
21.06.2006 15:50 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Is mir doch egal.. Ich bleib bei meiner Meinung. Is ne schlechte Überschrift, die keine seriöse Newsseite benutzen würde. Mann hätte "schwere Knieverletzung" schreiben können, das macht Sinn. Ich hab bisher in keiner News was von einer schweren Verletzung gelesen..
dann wäre ja ein Pickel mitten im Gesicht eines Models auch eine schwere Erkrankung. Dann schreibt irgendein Honk morgen ne News: "Laufsteg Saison 2006: Claudia Schiffer schwer erkrankt"... hat einen riesen Pickel im Gesicht den man nicht wegschminken kann.. lol
Kommentar ansehen
21.06.2006 17:49 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rainer007: Sehe ich genauso wie Du, schon mal, um für bessere Verteilung zu sorgen. ;-)
Kommentar ansehen
21.06.2006 17:52 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ rainer: Schauen wir uns mal die ganze Überschrift an ok ?
sie fängt an mit Fussball WM
so da is schon mal jedem klar, es geht um die weltmeisterschaft im Fussball. Dann kommt
Englands Michael Owen
1. Es wird ein Land genannt und 2. ein name den 99 % der fussball fans kennen und 3. wahrscheinlich auch viele das Spiel gesehen haben
so und nun zum ende "schwer verletzt" und wie meine vorrender sage ich genauso, unter fussballern is kreuzbandriss eine der schlimmsten verletzungen die einem fussball spieler passieren kann, zwecks schlecht und lange heilbar und in zukunft schwache kreuzbänder und somit hohes risiko auf selbige verletzung.
tja also ist hier in diesem Fall die bezeichnung "schwer verletzt" absolut vertrettbar. Bleib ruhig bei deiner Meinnung, nur sprechen die Argumente, die diesen Titel als (vielleicht ein bisschen dramatisch) sinnlos und schlecht in deinen Augen sehen lassen, eher gegen deine Meinung und dagegen kannste halt nix sagen. Für mich zählen Fakten, Argumente und Logik. Wenn diese 3 Faktoren zamkommen dann hat man nunmal RECHT.
Ob das die Masse so sieht oder nur einzelne (wie damals als Leute meinten die welt sei rund und deswegen verbrand wurden) is nich von relevanz sondern das NUR diese faktoren zusammen gut funktionieren und damit etwas als Richtig oder Falsch eingestuft werden kann. Das beste was du von dir gegeben hast, war das du gemeint hast, man hätte den Titel am ende mit "schwere Knieverletzung" schreiben könnte, damit er noch eindeutiger und zutreffender wird, um Menschen wie dich zu besänftigen. Mach dem Autor diesen Vorschlag und lass uns bitte mit deinem "ich bin schlauer als die ganze welt" gelaber in ruhe.
Kommentar ansehen
21.06.2006 18:41 Uhr von Anahid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur scheiße.
Kommentar ansehen
21.06.2006 18:49 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöd gelaufen Da kommt er grad nach einem Fußbruch zurück ins Nationalteam und dann ein Kreuzbandriss im dritten Spiel... das erinnnert mich an Andy Brehmes Ausspruch "Haste Scheiße am Fuß haste Scheiße am Fuß!".
Bis der wieder fit ist wird auch die Vorrunde der kommenden Premier-League-Saison um sein.
Und blöd auch, dass England jetzt nur noch 3 nominelle Stürmer zu Verfügung hat, bzw. 2 1/2 denn für 90 Minuten ist Dummbatz Rooney noch nicht fit. Oder war´s zumindest gestern noch nicht.
Trotzdem sollte zumindest das Viertelfinale drin sein. Ecuador ist nun wirklich kein Gegner, der für ein Spitzenteam zum Problem werden wird.
Kommentar ansehen
21.06.2006 18:56 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MMafio: Man darf doch seine Meinung sagen.. ich hab die News nicht mal schlecht bewertet.. also mach dir nicht ins Hemd und such dir ein Hobby.
Kommentar ansehen
21.06.2006 19:17 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ rainer: Das einzige was ich mir vorwerfe ist, dass ich dich blöd angemacht hab, denn zu fakten, argumenten und logik hat persönlicher Angriff nix zu suchen. Was soll ich mit noch einem Hobby ? hab schon mehr als genug und dazu gehört eben auch aktiv seid 10 jahren in nem verein fussball zu spielen.
Kommentar ansehen
21.06.2006 21:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht schlecht aus: hier wurde gerade gesagt mindestens 6 bis 8 monate faellt er aus, aber auch leise kritik kommt auf warum er nach einer so langen verletzung eingesetzt wurde und nun hat man auch angst um rooney der ja nicht matchfit ist.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?