21.06.06 13:22 Uhr
 1.646
 

Meteoriteneinschlag auf dem Mond aufgezeichnet

Seit dem 2. Mai 2006 hat der Mond einen neuen Krater. Etwa 14 Meter beträgt dessen Durchmesser bei einer Tiefe von ungefähr drei Metern.

Astronomen der NASA beobachteten den Einschlag im Mare Nubium, bei dem eine Energiemenge äquivalent zur Sprengkraft von vier Tonnen TNT freigesetzt wurde.

Einschläge von Teilen auf dem Mond wurden immer wieder beobachtet, aber dieser Einschlag, der einen hellen Feuerball erzeugte, ist der am besten dokumentierte und auf Video aufgezeichnete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mond, Meteorit
Quelle: science.nasa.gov

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2006 13:48 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
14 Meter beträgt dessen Durchmesser hhhmmm Sprengkraft von vier Tonnen TNT das halte ich für Schwachsin.
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:17 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso @über mir? Ein im Vergleich zur Erde lächerlich kleiner Meteor von nur 1km (oder erst 10?) kann den ganzen Planeten ins Chaos stürzen.

Und n bissel Geschwindigkeit steckt ja auch noch dahinter.
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:33 Uhr von Ep1taph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch verstanden? ich glaube der über dir meinte, dass 4 Tonnen TNT weitaus mehr Sprengkraft hätten als ein lumpiges 14m breites loch in die Erde zu sprengen... oder? hatte mir nämlich ähnliches gedacht...
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:09 Uhr von MasterFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht so voreilig! Klar sind 14m nicht viel, aber stell dir erstmal vor was für ein Brocken das vor deinem Haus wäre. Das Ding ist immerhin mit 38 km/s unterwegs gewesenen (136.800 km/h). Wenn man dann noch die Dichte kennt könnte man das ohne Weiteres berechnen so wie es auch getan wurde.
Man sollte auch bedenken, dass der Mond keine Atmosphäre wie die Erde hat und der Brocken daher erstens nicht abgebremst wurde und zweitens auch nicht kleiner geworden ist. Auf der Erde wäre nur noch ein kleiner Teil auf dem Boden angekommen (mal davon abgesehen dass er vielleicht sogar noch auseinander gebrochen wäre).
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:16 Uhr von MasterFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ups, sehe ja gerade dass die 14m der Krater ist *g*. Das Ding war ja nur 25cm groß/klein.
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:36 Uhr von MasterFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dichte Also bei 17 Mrd. Jule komme ich auf ein Gewicht von
E=1/2*m*v^2 ==> m =2*E/v^2 = 23,5 kg
was bei einem Brocken mit 25cm Durchmesser einer Dichte von etwa 2872 kg/m^3 entspricht. Das wäre also sowas wie "normalem" Gestein entsprechen würde...
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:37 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt hin! Die Bombenattentate haben zwar Gebäude zerstört, aber achtet mal darauf, dass sie nur sehr kleine Krater in die Straßen sprengen...
Kommentar ansehen
21.06.2006 18:24 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman: So ist es. Außerdem kann der Explosionsdruck nach allen Seiten, außer nach unten, entweichen. Daher keine sonderlich hohe Wirkung.
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon intressant: hoffe man bekommt dieses video auch irgend wann mal zu sehen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 14:39 Uhr von MasterFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: Bekommt man doch, musst doch nur auf die Quelle gehen, da ist es dann schon auf der ersten Seite.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?