21.06.06 10:02 Uhr
 13.182
 

WM: Schwedische Medien bezeichnen Deutschland als "Angstgegner" und "Albtraum"

Nach dem 2:2 gegen die Fußballnationalmannschaft aus England stand fest, dass die Kicker aus Schweden im Achtelfinale der Fußball-WM gegen die deutsche Mannschaft antreten müssen.

Während der deutsche Teammanager Oliver Bierhoff Respekt vor den Fußballern aus Skandinavien hat, sind die schwedischen Medien von dem Gegner Deutschland im Achtelfinale gar nicht begeistert.

Die deutsche Elf wird sogar als "Albtraum" bezeichnet, weil Spieler wie z. B. Miroslav Klose in Topform seien und das Publikum hinter den Deutschen stehe. Außerdem hat Schweden seit 1958 nicht mehr in einem Pflichtspiel gegen Deutschland gewonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, WM, Angst, Medium, Albtraum
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten
Klitschko vs. Joshua: Rückkampf soll in Las Vegas stattfinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2006 09:53 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da hat wohl die Leistung der Deutschen Mannschaft im Ausland wohl schon Eindruck geschindet. Mal sehen wie es für die Deutschen weitergeht. Ich galube ja nicht das sie gegen Schweden verlieren...
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:08 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: die leistung hat eher eindruck geschunden...;)

ich halte das für tiefstapelei. die schweden sind ja die ganze zeit recht bescheiden aufgetreten, im gegensatz zur (ausgeschiedenen) elfenbeinküste z.b....die haben gestern die erste starke halbzeit in drei spielen gezeigt, die sollten zu schlagen sein. germany, rock on!
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:33 Uhr von Nirty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angst vor der deutschen Leistung? Also ich frage mich im Moment wirklich wovor die eigentlich Angst haben.

Das erste Spiel gegen Costa-Rica, ein Land das man auf der Fußballweltkarte noch mit einer Lupe suchen muss. Dann gegen völlig überschätzte Polen und danach gegen eine equadorianische Mannschaft die 5 ihrer Stammspieler auf die Bank setzt und so aussieht als hätte sie gar keine Lust zu spielen.

Also für mich hat die deutsche Mannschaft noch keine überragende Leistung gezeigt und ich würde mich erst nach dem Achtelfinale zu einer Einschätzung der Leistung hinreißen.
Ich habe das Gefühl das unsere Mannschaft in den Medien maßlos überschätzt wird. Etwas weniger Selbstgefälligkeit würde bei all der Euphorie ganz gut tun. Die WM fängt jetzt erst richtig an und wir werden bald eine realistische Einschätzung des Könnens unserer Jungs haben.
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:38 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nirty: hmmm und wenn wir das achtelfinale dann gewonnen haben wirst du bestimmt auch was zu kritisieren haben. aber der prophet gilt nichts im eigenen lande, nicht wahr?
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:43 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gebe nirty: absolut recht ... eindlich einmal ein kommentar welcher mit der objektiven-brille verfasst wurde,

daaaaaaaanke
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:48 Uhr von hiesl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nirty: Dann hat wohl Brasilien ne Überragende Leistung geboten und Holland auch .. ehrlich Du solltest mal das Fussballfeld denen überlassen die etwas Ahnung haben .....
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:54 Uhr von mueppl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nirty hat recht man sollte das Spiel der deutschen Mannschaft nach der Vorrunde nicht überbewerten.
Die Mannschaft von Equador hat sich überhaupt nicht gewehrt und gegen die Polen hat sie sich richtig schwer getan.
Jetzt kann die Mannschaft zeigen was sie kann - am Samstag gegen die Schweden und danach gegen die Argtentinier(?)
Kommentar ansehen
21.06.2006 11:46 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau nirty ich sehe es genauso.
Das erste Tor gestern war glück und die anderen 2 waren Equador zuverdanken weil sie so nett auf sparflamme spielten.

Samstag ist der Tag wo wir sehn werden wo unsere elf leistungsmäßig steht.
Kommentar ansehen
21.06.2006 11:48 Uhr von P.Bateman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja teils hat Nirty schon recht. Man darf die Leistung bisjetzt noch nicht überbewerten, wir haben bisjetzt wirklich nur schwache Gegner geschlagen, die haben wir allerdings souverän geschlagen. Aber so sind wir 2002 immerhin bis ins Finale gekommen ;) Wie sagt man so schön, Deutschland ist eine Turniermannschaft. Außerdem waren die WM Favoriten bisauf Argentinien auch nicht wirklich überzeugend. Brasilien zeigt auch nicht grad den besten Fußball und England kann mit dem Unentschieden gestern auch glücklich sein.
Kommentar ansehen
21.06.2006 11:53 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt: auf das Match.
Deutschland trifft dann vielleicht endlich ´nen Gegner, der sich wehrt.
Schlecht gespielt hat Deutschland ja eigentlich nicht, aber die Partie gestern war von Ecuador ja doch sehr lustlos geführt.
Wenn die Schweden gegen die Deutschen so spielen, wie sie es gestern gegen die Briten getan haben, dann wird es ein sehr spannendes Match.
Kommentar ansehen
21.06.2006 12:28 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schlechtmacher deutschland hat komplett ueberzeugt in der vorrunde.
die fussballsachverstaendigen dieser welt sind sich einig,nur auf dieser seite melden sich immer irgendwelche wuerstchen die meinen sie haetten die weisheit mit loeffeln gefressen!!!
deutschland hat das minimalziel mit 9 punkten erreicht,besser gehts net!!!
schweden ist ein starker gegner!!! sie haben aber bis jetzt noch nicht zu ueberzeugen gewusst. ausser gestern,in der 2 ten halbzeit,gegen grottenschlechte inselaffen.

mfg




Kommentar ansehen
21.06.2006 12:44 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nochwas zitat von nirty:¨Das erste Spiel gegen Costa-Rica, ein Land das man auf der Fußballweltkarte noch mit einer Lupe suchen muss. Dann gegen völlig überschätzte Polen....¨

schon klar mein freund.
schweden hat im ersten spiel gegen, die fussballweltmacht,trinidad tobago,ein gutes unentschieden raugeholt(hahaha)
polen hat in der quali kein spiel verloren und sogar auf der insel (england) gewonnen!!
wer also redet hier von voellig ueberschaetzten polen???

doch wohl eher kann man von voellig UNTERschaezten deutschen reden,die sich super aus der affaere gezogen haben.....bis jetzt!!!
ausserdem ist equador nach brasil und argentina die dritte kraft in sued amerika(original ton pele....der muss es wissen!!!! im gegensatz zu dir!!!!!!)

mfg
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:04 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nirty: signed :)
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:10 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HarHar: Freue mich auf ein gutes, hartes und faires Spiel. Möge der Bessere, sprich Deutschland gewinnen.

Schwedens Daten:
Ihre größten Erfolge feierte die schwedische Nationalmannschaft in den 1950ern und 1990ern. 1958 kam man bei der WM im eigenen Lande bis ins Finale, wo man sich allerdings Brasilien geschlagen geben musste.
1994 schaffte man bei der WM in den USA mit dem 3. Platz einen weiteren Achtungserfolg.

Who the fuck is Schweden? ;)

Nirty
Selbst Günther Netzer, der ja nun wirklich überall nach Fehlern sucht, war auch richtig ist, war nach dem Costa Rica spielt sehr überrascht.
Nach dem Polenspiel war er "begeister" und sprach von "toll", nix zu kritisieren und hat Deutschland in den Kreis der WM-Favoriten erhoben.
Nach Ecuador wurde seine Meinung bestätigt.
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:28 Uhr von netlion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zittert! Zittert!

Die Deutsche´ komme´!!!
*muahahahaha*^^

Nein, im Ernst... Wir sollten mit Respekt in das Schweden-Spiel gehen, aber nicht mit Angst.
Schließlich scheinen die Schweden mitunter Schwierigkeiten zu haben, TROTZ überlegenen Spiels, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern (s. vs. Trinidad oder England, wo die Schweden eg. haushoch hätten gewinnen müssen).

So sollten die Schweden auch eigentlich zu schlagen sein. Weit gefährlicher ist das Viertelfinale, wo uns ein Team aus dem Pool...

Mexiko
Niederlande
Argentinien
Portugal

...droht!!!
Kommentar ansehen
21.06.2006 14:35 Uhr von Frittenringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja ihr Kritiker: Jetzt heiß es das war alles nur Glück und Zufall wie Deutschland gespielt hat. Brasilien, Argentinien, Spanien England, Schweden und Frankreich haben alle Weltklasse gespielt. Zauber Fußball gezeigt. Costa Rica, Ecuador und Polen waren schlecht? Was sind denn die Gegner von den Weltklasse Mannschaften wie Togo und hast de nicht gesehen? Die sind ja natürlich wieder Starke gegner weil die Weltklasse Mannschaften nur mit ach und Krach gewonnen haben. Deutschland hat guten Fußball gezeigt bis Jetzt und ist ein Sehr Ernst zu nehmender Gegner bei der WM, und ein Anwärter auf den Weltmeister Titel. Die "Weltklasse Mannschaften" haben schlechter gespielt als Deutschland. Ihr Kritiker habt doch gar keine Ahnung von Fußball und guckt euch lieber die Kreisliga an.
Kommentar ansehen
21.06.2006 15:01 Uhr von nickel_ffm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
äusserst: amüsant die Diskussion ;-)
Kommentar ansehen
21.06.2006 15:24 Uhr von YetanotherNick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langa207: Wenn du keine Ahnung von Fussball hast, und das ist mehr als offensichtlich, dann halt dich doch einfach raus.

Deutschland hat bisher kaum etwas geleistet aber die besoffenen gröhlenden Deutschen zu denen du zu gehören scheinst schreien jetzt schon Weltmeister.

Ein Fussballzwerg
Ein Team dessen Name nur in der Vergangenheit groß war
Ein Team, dass das halbe Team draussen lässt um sich zu schonen.

Bitte... da drei Siege zu holen ist Minimum. Die Siege waren nicht sonderlich sicher und auch nicht sonderlich beeindruckend.

Deutschland muss sich erst noch gegen echte Gegner beweisen.
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:37 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langa207: es hat niemand gesagt, dass Deutschland nicht überzeugen konnte. Im Gegenteil - Deutschland hat seine Pflichtaufgabe souverän erfüllt, auch wenn es nicht wirklich die großen Kracher waren, aber es geht hierbei mehr um das Selbstwertgefühl. Was gibt mehr Sicherheit als 3 Startsiege? Es war keine große Überraschung, dass wir alle Spiele gewinnen konnten und es wird sich erst zeigen, ob die Mannschaft den großen Sprung schaffen kann. Es ist eine WM und bei einer WM ist alles möglich - oder wie sonst schafften es zuletzt Teams wie Südkorea und die Türkei bis ins Halbfinale? Ein K.O.-System setzt nicht unbedingt großes Können voraus, sondern eher wie man dem Druck standhalten kann und natürlich gehört zu allem ein Quäntchen Glück dazu.
Ich glaube zwar nicht, dass wir bis nach vorne kommen werden, aber dennoch hoffe ich darauf.
Kommentar ansehen
21.06.2006 17:21 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum ersten Mal seit Jahren spielt Deutschland wieder wie aus einem Guß. Keine Star-Allüren, keine Überpersönlichkeiten, eher ein kameradschaftlicher Zusammenhalt, wie es eben sein muß.
Und ich behaupte einfach mal, daß Deutschland bisher nur auf Sparflamme gespielt hat, denn daß wir weiterkommen, war für mich völlig klar. Nicht weil es Deutschland ist, sondern weil Klinsmann es geschafft hat, mit seinem ganzen Wechselpoker und dem WM-Nominierungsrummel einen richtigen Konkurrenzkampf unter den Spielern zu erzeugen und nun jeder Nationalspieler das Gefühl hat, zu Recht dabei zu sein.
Dieses Belohnungssystem gab es lange nicht mehr (nur jahrelange, vorbestimmte Kader) und kann nur positiv für das Team sein.
Fazit: Eine deutsche Mannschaft, die noch längst nicht ihr volles Potential gezeigt hat, weil es bisher nicht notwendig war.

Der Glaube versetzt Berge...
Kommentar ansehen
21.06.2006 18:30 Uhr von Starlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Henrik Larsson, ein schwedischer Spieler hat in einem Interview auch gesagt: "Deutschland ist großer Favorit, ich sehe keine schwächen bei ihnen!" hehe... ich mag leute, die sowas sagen! :-D denn leute, die die wahrheit sagen, sind mir eigentlich immer sympathisch! :-D
Kommentar ansehen
21.06.2006 19:05 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die DFB-Elf ist besser als ihr momentaner Ruf! Wacht doch mal auf! Die Zeiten, als bei einer WM die Favoriten die Außenseiter mit 5 oder mehr Toren Unterschied vom Platz gefegt haben sind schon lange vorbei!
Alle Teilnehmer (außer uns) haben eine Qualifikation durchlaufen und sich dabei als würdig erwiesen, sich zu den besten der Welt zu zählen.
Da gibt es keine Mannschaft mehr, die absolut chancenlos ist. Das sieht man ja an den bisherigen Ergebnissen.
Wenn Deutschland also in der Vorrunde alle 3 Gegner bügelt, dann ist das eine durchaus gute Leistung, die man anerkennen muss. Außerdem konnte man sehen dass die Abwehr (also unser Schwachpunkt) von Spiel zu Spiel sicherer wurde.
Welche der großen Nationen hat denn bisher souverän alles gewonnen und keine Schwächen gezeigt? Brasilien vielleicht? Oder Italien? Die haben alle ihre Probleme. IMHO ist bei dieser WM keine Mannschaft dabei, die über allen anderen steht. Und auch für uns ist der Titel drin!
Kommentar ansehen
21.06.2006 19:17 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miesmacher: Wir oft haben wir nochmal alle 3 Vorrunden Spiele gewonnen?

Und habt ihr Euch mal die anderen Spiele der sogenannten Favoriten angeschaut? Sorry, aber wenn die Deutschen schlecht sein sollen, waren die anderen Favoriten grottenschlecht. Allein schon Brasilien als bestes Beispiel war ein Armutszeugnis. Aber ich schätze mal ihr habt eh keinen Spaß am Fußball ... wenn Euch die Deutschland Spiele schon nicht gefallen haben rennt ihr vermutlich mit saurer Miene durch die Welt... ich hab meinen Spaß ;) Nörgler go home oder am besten auf ne Insel *g
Kommentar ansehen
21.06.2006 20:37 Uhr von schoker88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausländerfeindlich: "schweden ist ein starker gegner!!! sie haben aber bis jetzt noch nicht zu ueberzeugen gewusst. ausser gestern,in der 2 ten halbzeit,gegen grottenschlechte inselaffen."

Dafür müsste der langa207, sowas von aufs Maul bekommen. Das Motto der WM ist "Die Welt zu Gast bei Freunden!"

Da passen solche Aussagen wie Inselaffen überhaupt nicht, was hast du überhaupt gegen die, die könnten uns doch genauso Landflüchtige nennen, oder sowat.

Ehrlich, sowas finde ich abartig.
Kommentar ansehen
21.06.2006 20:58 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yet another kick hauptsache du hast ahnung,du kasper.
ich saufe nicht und ich bin auch kein freund vom groehlen.
wieviel punkte kann man aus drei spielen holen???richtig : 9 !!! wieviel punkte hat die deutsche mannschaft??? richtig : 9 !!!! mehr geht net!!!jetzt gerafft???
das sie sich weiterhin beweisen muessen,ist klar.

@gorxas...wer lesen kann ist klar im vorteil.....

@schocker 88.....mach mal urlaub an der costa blanca und gib mir dann bescheid,dann koennen wir uns mal treffen und ueber deine etwas uebermuetige aussage, mir aufs maul hauen zu wollen,diskutieren.......du narr!!!

ich als fucking kraut kann die englaender( zumindest wenns um fussball geht) als inselaffen bezeichnen solange ich will.hier gehts net um politische korrektheit,sondern um fussball!!!!

in diesem sinne hoffen wir alle das deutschland weltmeister wird!!(die die net darauf hoffen einfach mal die fresse halten)

mfg aus der sonne

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?