21.06.06 10:09 Uhr
 11.651
 

China: Ehemann wollte nicht kochen - Frau tötete ihn versehentlich mit Schwert

Schon öfters kam es in der Vergangenheit in der Ehe zwischen der 25-jährigen Tang Xiaowan und ihrem Mann zu Auseinandersetzungen, wobei die Frau den Mann mit einem Schwert bedrohte, damit er ihre Wünsche erfüllt.

Nun steht die junge Frau vor Gericht. Ihr wird vorgeworfen, ihren Ehemann mit dem Schwert tödlich verletzt zu haben. Allerdings soll dies aus Versehen passiert sein, als sie mit dem Schwert bei der Bedrohung abrutschte.

Der Mann starb in einer Klinik an den schweren Verletzungen. Der Grund der Auseinandersetzung: der Mann wollte kein Abendessen zubereiten. Daher griff die Frau wieder zu dem Schwert und bedrohte ihn, diesmal mit tödlichen Folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, China, Ehemann, Schwert
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2006 10:01 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tut mir leid, aber mein Mitleid mit dem Opfer hält sich in Grenzen, wer sich sowas als Mann von seiner Frau gefallen lässt, ist irgendwie auch selbst Schuld!
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:21 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, Aus Versehen getötet? Und wer macht jetzt das Abendbrot? Okay, irrelevant, sie bekommt ja dann staatlich zubereitete Mahlzeiten.

@ Autor: Zustimm! Aber umgekehrt genau so.

Danke Anke
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:29 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar Blödsinn!!!!! Man sollte sich vielleicht mal mit einem Thema beschäftigen, bevor man rumseiert.
Genau die Menschen mit solchen Ansichten sind es, die die Betroffenen Frauen und Männer davon abhalten, sich irgendjemandem anzuvertrauen und so Hilfe zu bekommen.
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:53 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau, aber lies dir mal die Lebensbeichten betroffener Personen durch. Und solange Menschen auch noch den Opfern eine Mitschuld geben, solange werden sich zahlreiche Opfer eben NICHT trauen, aus solchen Beziehungen und Ehen auszubrechen. Oder meinst du, man zieht aus und die Sache ist erledigt? Schonmal darüber nachgedacht, wie viele Menschen ihren Ex- Partnern das Leben zu Hölle machen? Oder wie oft man davon liest, dass der/die Ex Amok läuft?
Man kommt hat allein so gut wie gar keine Chance, aus so einer Situation rauszukommen, erst recht nicht, wenn man unter Umständen noch wirtschaftlich abhängig vom Partner ist oder Kinder da sind.
Aber wem soll man sich denn anvertrauen, wenn man mit schöner Regelmäßigkeit solche Sprüche zu hören bekommt, auch und gerade als Mann???
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:55 Uhr von bladerz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja eure Gedankengänge nicht ungern unterbrechen, aber ich will ja nur darauf hinweisen, dass eine Frau die mit einem Schwert umgehen kann, in China eine Rarität ist. Denn ich denke, dass wir hier nicht von einem Dolch sprechen. Es könnte Traditionsmäßig verankert gewesen sein, dass der Mann der Frau gedient hat.
Kommentar ansehen
21.06.2006 11:33 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: "Tut mir leid, aber mein Mitleid mit dem Opfer hält sich in Grenzen, wer sich sowas als Mann von seiner Frau gefallen lässt, ist irgendwie auch selbst Schuld!"

Hier aufgehört zu lesen!

BESTES Autorenkommentar! Jemals!

Dafür gibts das geprüfte necesite Trollsiegel für Qualität!
Kommentar ansehen
21.06.2006 11:49 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kocht???????????????. Hallo,
mein mann kocht AUCH NICHT;IST AUCH GUT SO

aber gleich mit dem schwer zu ranne gehn,na ja ist auch keine Lösung,ist aber vielleicht gang und gebe in China??????????????
Kommentar ansehen
21.06.2006 11:54 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vögelblume: Entweder klemmt dein Fragezeichen, oder dein umtriebiger Einsatz von Satzzeichen lässt auf verminderte Intelligenz schließen...


http://www.korrekturen.de/...
Kommentar ansehen
21.06.2006 12:32 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun gut bei mir könnte es eher vorkommen das mich jemand bedroht WEIL ich gekocht habe....

Tira2 :
Deinen Kommentar packe ich kommentarlos in die Schublade.
Die Runde unterm Tisch.
> Sarkastische Überlegung dazu :
Vergewaltigte Frauen sind auch selber Schuld wenn sie einen Minirock tragen, wer überfallen wird ist selber Schuld er hätte ja keinen Anzug tragen müßen und wer zusammengeschlagen wird hätte sich ja auch seinen Kommentar bei Shortnews sparen können.
< End

Kommentar ansehen
21.06.2006 12:39 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das Urteil? Würde mich schon interessieren, schließlich steht sie vor einem chinesischen Gericht. So wie die mit Menschenrechten und ihren Urteilen umgehen, gehe ich davon aus, dass die Frau hingerichtet wird.

Frauen mit Nudelhölzern sind ja schon gefährlich. Und jetzt das. Ich verstecke nachher unser Besteck. :-)
Kommentar ansehen
21.06.2006 12:57 Uhr von Da RuFF RyDaZz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typsich: Immer diese [keine solchen beleidigenden verallgemeinerungen! vst]
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:38 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also sind die Opfer selbst schuld?
Das erklärt natürlich auch deine anderen Kommentare in Bezug auf Straftaten.
Nicht falsch verstehn- ich gehöre nicht zur Aufhängen oder Schwanz- ab Fraktion.
Aber bevor ich Mitleid mit einem Täter hab, biete ich lieber 10 Opfern meine Hilfe an.
Und wie gesagt- setz dich mal mit Opfern auseinander. Dann reden wir weiter.
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:39 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: Ist schon interessant zu lesen, wie die Mitleidsbekundungen hier losbrechen, wenn das Opfer männlich ist. Hätte da gestanden, dass eine Frau von ihrem Mann versehentlich mit dem Schwert getötet wurde, dann hätte es hier nur ordentliche Lacher und dumme Kommentare gegeben. Und zwar in der Art "So isses richtig, steht das Essen nicht auf dem Tisch, wenn Mann nach Hause kommt, dann setzt es was!"

Tja, dann stelle ich mich jetzt einfach mal, nur um diese Gewohnheit zu durchbrechen auf die Seite der Täterin: "Richtig gemacht Mädel! Die Zeit der männlichen Unterdrückung ist vorbei, haut ihnen die Rübe ab, wenn sie nicht parieren!" *hehehe*
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:52 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi: "denn nach geltender Rechstsprechung werden meiner Meinung nach Ex-Ehemänner nicht immer fair behandelt, denn nach einer Scheidung verlieren sie oft fast alles: ihre Familie, ihre Kinder, ihre Wohnung, ihre Existenzgrundlage und damit ihren Lebensinhalt"

Was haben Frauen und Hurricans gemeinsam? Wenn sie kommen, sind sie heiß und feucht, und wenn sie gehen, nehmen sie Autos und Häuser mit!

@Topic

Alleine für die dämliche (kommt von "Dame") Ausrede "versehentlich getötet" sollte der Richter noch einmal 10 Jahre aufs Strafmaß draufpacken...
Kommentar ansehen
21.06.2006 15:00 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oje: naja, wenn der typ sich nicht durchsetzen konnte/wollte.
selbst schuld. so eine pfeife. ;)

*scnr*
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:21 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: Ich kenne den so:

Alles fängt mit einem leichten Blasen an, und am Ende ist das Haus weg.

;-)
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:55 Uhr von dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch: Kommentar (des Autors) Blödsinn: Jeder Mensch kann in Lebensphasen geraten, in dem das Offensichtliche sich einem verbirgt.
Du meinst also, jemand der aus Liebe oder (zeitweiser) Charakterschwäche solche Gefahren nicht erkennt, hat selbst Schuld, wenn er ermordet wird? Dann müßte man mich ja als vogelfrei bezeichnen.
Ein wenig übertrieben, findest du nicht?


Außerdem sollte der Autor seiner Nachrichten, ein wenig mehr Zurückhaltung in seinen Kommentaren üben. Deine Meinung muss dir nicht leid tun. Aber im Autorenkommentar hat so etwas, meiner Meinung nach, wirklich nichts zu suchen.
Kommentar ansehen
21.06.2006 18:29 Uhr von Frittenringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So sieht das aus: Abgerutscht? Die hat Wahrscheinlich richtig Ausgeholt. Da hätte ich doch schon längst die Scheidung eingereicht.
Kommentar ansehen
21.06.2006 19:14 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was du getan hättest, oder auch nicht, kannst du wohl erst beurteilen, wenn du mal in so einer Situation warst. Aber ist schon klar, kann ja keinem hier passiern *lol*
Kommentar ansehen
21.06.2006 20:04 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
euh: Warum hat er sich nicht von ihr getrennt? Also wenn meine Freund das machen wuerde waere ich aber ganz schnell weg.
Kommentar ansehen
22.06.2006 01:02 Uhr von azrael_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blaaablaaaaa: ihr hab alle noch nie ein schwert in der hand gehabt, von führen können ganz zu schweigen, von einer samurai klinge mal ab...die sind höllisch scharf, einmal ausgerutscht und du bist sushi
Kommentar ansehen
22.06.2006 20:24 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie arg komisch das Ganze.

Dass der Mann bei der Frau geblieben ist...kann sein, dass er sie sehr liebte, oder vielleicht war es ihm auch zu peinlich Hilfe zu holen...musste er doch damit rechnen, von Leuten wie Tira2 ausgelacht zu werden.

Aber dass ne Frau mit dem Schwert auf ihren Schatz losgeht nur weil er nicht kochen will...nee.

Bißchen das Küchenmesser (eventuell auch Schwert wenns grad greifbar ist) schwingen wenn er sie betrogen hat oder was ähnlich unschönes wär noch nachvollziehbar.
Aber mit nem Schwert draufhauen bloß weil er nicht kocht?

Da macht man sich ne Tiefkühlpizza und kocht selber halt auch nicht und die Sache hat sich.
Kommentar ansehen
25.06.2006 10:16 Uhr von genixan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer mit dem Feuer spielt möglicherweise ist auch nicht mehr dahinter als das diese Spiele mit dem Schwert zu einer lieben Gewohnheit wurden. Diese Spiele wurden bez. Gefahrenpotential von beiden Seiten immer mehr unterschätzt. Muss also nichts mit "Emanzen - dem Mann die Rübe ab" (typisches Symbol des angeblich femininen Neidkomplexes) oder anderen Mann - Frau Geschichten zu tun haben. Die können sich auch durchaus gut verstanden haben und die Frau ist bestraft genug mit dem von ihr verschuldeten Verlust.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?