21.06.06 08:41 Uhr
 240
 

Angola: Cholera-Epidemie forderte schon über 1.800 Todesopfer

Vom 13. Februar bis zum 19. Juni dieses Jahres hat die Choleraepidemie in Angola 1.893 Menschen in den Tod gerissen. In 14 von 18 Provinzen des Landes wurden 46.758 Fälle bekannt, berichtet die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Die todbringende Krankheit brach im Februar in einem Slum von Luanda aus und hat sich seitdem in der Hauptstadt und im ganzen Land verbreitet (ssn berichtete). Cholera ist eigentlich ohne weiteres zu behandeln.

Eine unzulängliche sanitäre Infrastruktur im Land und der herrschende Trinkwassermangel haben zum Ausbrechen der Epidemie maßgeblich beigetragen.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Todesopfer, Epidemie
Quelle: www.mg.co.za
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2006 03:17 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am heutigen Mittwoch spielt Angolas bei der WM in Deutschland. Ich wünsche ihnen jede Menge Wunder, sie können es brauchen.
Kommentar ansehen
23.06.2006 15:49 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider hat in Angola noch keiner der Großen Industriestarten etwas profitabeles gefunden, damit dem Land geholfen werden kann.
Nix zu holen, gibt es auch nix.
Schade, denn hier leben auch Menschen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?