20.06.06 18:49 Uhr
 207
 

Marburger Bund erklärt Tarifverhandlungen für gescheitert - Neue Streiks drohen

Die Große Tarifkommission des Marburger Bundes hat die Verhandlungen im Tarifkonflikt, der 70.000 Ärzte in kommunalen Krankenhäusern betrifft, für gescheitert erklärt.

Damit droht eine neue Streikwelle, nachdem der Streik an den Unikliniken gerade beendet worden ist. Frank Ulrich Montgomery erklärte, dass er die Bestätigung des Verhandlungsabbruchs Ende der Woche bei der Abstimmung der Mitglieder erhalten wird.

Für den kommenden Montag sind die ersten Warnstreiks angekündigt worden, die dann in zwei Wochen in einen deutschlandweiten Arbeitskampf münden sollen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Streik, Tarif, Bund, Marburg, Tarifverhandlung
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?