20.06.06 16:56 Uhr
 178
 

Sizilien/Italien: Bei Razzien wurden 45 mutmaßliche Mafiosi verhaftet

Die Polizei Italiens hat bei diversen Razzien auf der italienischen Insel Sizilien mindestens 45 mutmaßliche Mafiosi verhaften können. Alle Inhaftierten sollen laut Polizeiangaben im engeren Kontakt zum "Boss der Bosse" gestanden haben.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa sind unter den Verhafteten auch einige Mafiagrößen, die einen direkten Draht zum Mafiaboss Bernardo Provenzano hatten. Provenzano wurde im April 2006 nach einer über 40-jährigen Flucht verhaftet (ssn berichtete).

Außerdem berichtet die Agentur darüber, dass derzeit noch nach sieben weiteren Paten gesucht wird. Diese sollen angeblich Pläne für Anschläge und Morde geschmiedet haben. "Die Mafia ist am Boden", so die Worte von Chefermittler Piero Grasso.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Razzia, Sizilien
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?