20.06.06 15:03 Uhr
 2.639
 

New Orleans: 52 Morde versetzen Bevölkerung in Angst

Zehn Monate nach der Hurrikan-Katastrophe lebt die Bevölkerung in New Orleans weiter in Angst. 52 Morde seit Jahresbeginn führten dazu, dass die Nationalgarde in der Stadt für Sicherheit sorgen soll.

Für die Entsendung der Nationalgarde habe die Gouverneurin von Louisiana, Kathleen Blanco, gesorgt, wie der Fernsehsender CNN berichtete. Ray Nagin, Bürgermeister von New Orleans, hatte vorher um die Hilfe der Gouverneurin gebeten.

Grund für den Hilferuf war, dass allein am vergangenen Samstag fünf Leichen von getöteten Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren entdeckt worden sind. Die Zahl der Morde sei jetzt wieder so groß wie vor dem Hurrikan "Katrina".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Bevölkerung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2006 20:20 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ungewöhnlich? sind 50 morde in 6 monaten nicht normal für das südliche amerika? keine ironie, ich frag halt nur.
Kommentar ansehen
20.06.2006 20:21 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups: ich mein natürlich den süden der USA, nicht südamerika sorry
Kommentar ansehen
20.06.2006 21:26 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: Amerika ist groß, daher sind da sowieso mehr Morde als hier an der Tagesordnung. Und ob da einer mit der Pistole und hier mit dem Messer getötet wird ist dann auch egal.

In Orleans selbst ist sicher noch Chaos an der Tagesordnung ... leider...
Kommentar ansehen
20.06.2006 22:18 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ein gutes Zeichen, wenn sich die Lage: in NO wieder normalisiert - "Die Zahl der Morde sei jetzt wieder so groß wie vor dem Hurrikan "Katrina"."

*g*
Kommentar ansehen
20.06.2006 22:49 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Ja, klingt in der Tat fast so, als wäre alles wieder wie vor ´Katrina´ also alles in bester Ordnung.....
Kommentar ansehen
21.06.2006 09:16 Uhr von Timmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einstellungssache: Mit der richtigen Einstellung kann man alle News als positiv bezeichnen...das find ich gut!
Kommentar ansehen
21.06.2006 09:21 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ängstlich: Boh eh , wenn ich sowas höre würden mich keine 10 Pferde dahin bekommen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?