20.06.06 16:47 Uhr
 17.671
 

Sex mit Robotern in Zukunft denkbar

Bereits 1950 legte der Science-Fiction-Schreiber Isaac Asimov für das "Zusammenleben" von Mensch und Roboter Regeln fest. Erstes Gesetz zum Beispiel lautete demnach, dass Roboter Menschen nicht verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen dürften.

Henrik Christensen behauptet nun, diese einfachen Regeln würden für die Zukunft nicht ausreichen. Die Entwicklung gehe weiter, Menschen könnten zukünftig Sex mit Robotern haben. Es stellt sich die Frage, was sich ethisch vertreten lässt.

Fragen dazu werden zur Zeit in Genua bei einem Treffen auf Einladung des "European Robotics Research Network" von Wissenschaftlern diskutiert. Es soll ein "Code of Ethics" erstellt werden mit Regeln für Entwickler und Forscher.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Zukunft, Roboter
Quelle: www.paranews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2006 17:25 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
assozial: in 50 jahren leben alle leute alleine in ihrer kleinen harz4 wohnung, haben einen roboter, können nicht mehr sprechen --> nur noch tippen, haben einen high speed internet zugang, laden sich neue sex stellungen per w-lan300* auf den roboter, und ficken.
danach kocht der roboter was --> der mensch kann das nicht mehr, und dann geht man schlafen.
am nächsten morgen steht man auf, und dann geht man wieder schlafen...

stromausfall schluss aus ende...
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:08 Uhr von Sucoodan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Futurama": Tja, diese Idee, Liebe mit Robotern zu machen, ist schon in einer Folge von "Futurama" vorgekommen, wo mans mit der Wunschperson seiner Wahl treiben konnte. Und die Folgen waren dann kein Schulabschluss, keine Familie, keine Selbstständigkeit mehr.
Mal ehrlich, wer wills schon mit Eisen und Kabeln machen? XD
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:09 Uhr von daaan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
code of ethics? häää, versteh ich nicht. soll der bezwecken das ein roboter nicht missbraucht wird? weil sonst seine gefühle verletzt werden?
oder wollen die sowas verhindern das man keine kinder roboter baut und zu was auch immer benutzt?

versteh ich alles nicht. is doch nur metall plastik und strom. bis jetzt hatte auch niemand was dagegen wenn ich was mit ne plastik puppe habe. oder wenn ich mit kreide ein frauen gesicht auf nen kandaldeckel male und den dann 24/7 missbrauche?

ich verstehs nicht?
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:12 Uhr von Generator...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Titel: Denkbar ist sowieso alles was man irgendwo hinschreiben kann. So gesehen macht der Titel keinen Sinn.

Und wo dabei ethische Probleme auftauschen sollen ist mir nicht ganz klar. Mit einem Vibrator hat ja auch keiner ein ethisches Problem(Außer er ist ganz allgemein gegen Sexspielzeug).
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:17 Uhr von Le Hukk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch oder zumindest schlechte Lösung. @ quest
s.o. weiterer Kommentar wäre sinnlos, vor allem bei dem ssn standard.

Zu dem Sex mit Robotorn: Dies dürfte wohl eine durchaus denkbare und auch sinnvolle Entwicklung sein. Jedoch meiner Meinung nach nur ein eher geringer Schritt, egal in welche Richtung.
Ob die Welt bereits bereit für so etwas ist, ist jedoch in Frage zustellen, daher gut möglich das so etwas erst verboten wird.
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:23 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, wenn das in zukunft so käme, dann würden weniger (junge) frauen zur prostitution gezwungen!!!! aber für mich klingt das jetzt noch voll pervers *g* (bin da wahrscheinlich nicht die einzigste) aber wenn man bedengt, was heutzutage noch so abläuft: beischlaf mit tieren, pädophille :( etc. ist das mit robotern bei weitem besser!
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:28 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer mit puppen: vögelt kann dies auch mit maschinen machen.

loch ist loch sagte der koch und f.... die gasleitung.

junge, junge was themen.
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:53 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gib einen Titel ein: Liebe Leser, ich weiss, ihr zäumt den Gaul von der falschen Seite auf. Unterstützt wird das dadurch dass leider die letzte KA nicht vollständig vom checker übernommen werden konnte.
Dort sollte als schlußß stehen :
Regeln für Forscher , Entwickler...
und zum Implementieren in Roboter.

Es geht nicht darum dass der Mensch keine Probleme hätte bei SEX mit Dildo sonstwas oder auch mit Robotern sondern,
dass der Roboter Probleme bekommen könnte beim Sex mit Menschen.

Es geht um die Weiterentwichlung der schon von Asimov postulierten Regeln: "Kein Roboter darf einem Menschen Schaden zufügen, kein Roboter darf dulden, dass einem Meschen Schaden zugefügt wird." und erst als drittes Postulat kommt der Selbsterhaltungsmechanismus. Was wenn Roboter Gefühle entwickeln, was wenn Roboter äußerlich nicht vom Menschen zu unterscheiden sind, was wenn der Roboter egoistisch werden...

Denkt mal nicht so profan und vulgär wie VST
Science Fiction,
Boulevard
aber nicht abstoßend vulgär.
RM
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:56 Uhr von Gantz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja für Forscher interessant Die haben ja meist die probleme wenn es um sowas geht. Naja erinnert mich an Futurama wo Fry mit einen Lucy Lu-Roboter rummacht un er sich dann einen Propagangafilm vom Weltraumpapst (ein krokodil) ansehen muss...
Kommentar ansehen
20.06.2006 19:07 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Nächstes haben dann 2 Roboter Sex miteinander; wenn die dann irgendwann im Stande sind, für Nachwuchs zu sorgen, ist der Mensch schnell weg vom Fenster......
Kommentar ansehen
20.06.2006 19:28 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Womit dann: die Matrix schon keine SciFi mehr ist.

Aber nochmal siehe :
http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
20.06.2006 19:33 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind Roboter jetzt schon durch Ethik geschützt?

Naja, ich fänds ganz ok wenn statt Menschen Roboter zur Prostitution gezwungen werden.


Da fragt sich dann nur, wie sich das auf die Menschen auswirkt, aber das ist jetzt ja auch schon ein Problem.
Kommentar ansehen
20.06.2006 22:09 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@boy-sucht-boy: Dass Sex mit Robotern für Leute die mit anderen Menschen Sex haben wollen uninteressant ist dürfte klar sein.

Aber für Leute die dafür bezahlen andere zum Onanieren benutzen zu dürfen könnten Roboter eine Alternative darstellen. ;-)

@Stellung69:Erstmal sind Männer weg vom Fenster, ich glaube so weit, Eizellen mit normalen Zellen zu befruchten ist die Wissenschaft bereits.
;-)
Ob Roboter jemals zu selbstständiger Vermehrung fähig sind bezweifle ich.
Kommentar ansehen
20.06.2006 22:42 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ringom: Nur so: Gefühle sind Hormone. Solang man den Robotern keine Hormone/Produzenten dafür und dergleichen einbaut, haben sie auch keine Gefühle.

Ach ja, nur so...
Wieso denken hier einige Leute, dass Roboter in der Zukunft aus Stahl und Kabeln bestehen werden?
Noch nie Terminator geguckt oder was?
Kommentar ansehen
20.06.2006 22:43 Uhr von LiquidSnake111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@boy-sucht-boy: Ja ja bei anderen rummeckern, aber bei sich selber nicht nachgucken wa? ;D

Zitat: "Also mir es auch weiterhin lieber, wenn ich von einem Boy aus Fleisch und Blut gefi++t werde, also von einer Maschine"

da fehlt mir irgendwie ein "ist". :P
Kommentar ansehen
21.06.2006 00:16 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1000 mal besser als Prostitution: Ich kann "Liebe kaufen" nicht nach vollziehen oder mögen, aber besser Roboter ausbeuten als Frauen.
Kommentar ansehen
21.06.2006 00:46 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb: ziehe ich den PC einer Frau vor
1)Er hat mehr Löcher
2)Er gibt keine Widerworte
:D
Kommentar ansehen
21.06.2006 10:57 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das schöne am Sex ist doch eigentlich die gegenseitige Reaktion, die man mit dem, was man dem anderen gönnt, erzielt. Sonst bräuchte es ja schon heute keinen lebendigen Partner dazu.
Also für mich- Roboter, nein danke.
Kommentar ansehen
21.06.2006 11:44 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Gibt es nicht schon teure Puppen,die Geräusche machen??
Wenn das bei Barbiepuppen gibt, sollte das bei Lebensgrossen Puppen auch geben.

Naja,wer auf Puppen rumrutschen Spass hat, dem sei es gegönnt.

Mein Ding ist es nicht :D
Kommentar ansehen
21.06.2006 16:35 Uhr von manboo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe meine Zweifel, das der sicherlich intelligente Roboter es ernst meint und nicht nur mein Geld will.*ggg*
Kommentar ansehen
21.06.2006 17:19 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Code of Ethics, lächerlich: Also wirklich, Code of Ethics für Forscher und Entwickler.
Das hätte man vielleicht schon machen sollen als man Atomenergie entdeckte und natürlich nix besseres zu tun hatte als glei mal ne Bombe mit dieser Technik zu basteln und auch gg Menschen einzusetzen und nu wollen die mir was von Code of Ethics erzählen ??? Das hat nich irgendne Kommision zu entscheiden, sondern die Menschen selber, nämlich damit ob sie sowas in Zukunft akzeptieren. Wenn ich bei einer Sache sofort SOO nen hals bekomme, dann wenn ich irgendwas von Einschränkung der Freiheit höre. Und es is eindeutig NICHT die freiheit eines menschen mit leben zu tun was man will, also damit meine ich Klonen etc.. aber es is sehr wohl eines jeden Forschers Freiheit, solche Maschinen zu bauen die er möchte solange er keinem damit schadet und keinem der Freiheit beraubt und das wird wohl ne Maschine die Sex bietet wohl kaum tun.
Kommentar ansehen
21.06.2006 18:22 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eisen und Strom? Also ich denke mal, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis es "richtige" Robots gibt.

Schaut euch doch nur mal diese Realdolls-Puppen an. Sind zwar sauteuer, aber haben schon diesen Skinsoft-Über- oder Anzug. Es wird nicht mehr lange dauern und die bekommen das Hautfeeling perfekt hin. Dann fehlt doch nur noch das Gerüst und die notwendige Software - alles in der heutigen Zeit kein Problem mehr - und die ersten Top- Gummi-Matrazen laufen durch die Welt. Sicherlich in den ersten Jahren zum Preis einer Luxuskarosse, aber irgendwann durchaus bezahlbar.

Und ehrlich, manchmal ist die sicherlich besser, als eine zickige oder prüde Frau ... (Oder Leistung gegen Bares...) Obwohl man(n) ja doch lieber einen heißen Vulkan im Bett hat - was aber oft genug - leider - nicht der Fall ist ...

So Mädels, steinigt mich. Ich bin trotzdem für die Gleichberechtigung und halte nichts von Duckmäuser(inne)n oder Machogetue (Fahne hochhalt)
Kommentar ansehen
21.06.2006 20:28 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich öle schon mal die Schnittstelle
... damit der "Pimperbot" nicht heissläuft ...


*ärks*

/c:
Kommentar ansehen
22.06.2006 02:21 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NoBurt: Sag ich ja...für Typen die zu Prostituierten gehen und in Frauen eh nur Sexobjekte sehen ist sowas ideal.
Kommentar ansehen
22.06.2006 08:31 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
artemis500: schade dass auf deiner vk nichts steht.

ich würde gerne mehr wissen über einen user der scheinbar nur aus komplexen besteht

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?