20.06.06 14:49 Uhr
 706
 

Spanien: Warnung vor Designerdroge "Cristal"

Auf Mallorca und Ibiza taucht zunehmend die Designerdroge "Cristal" auf. Experten aus Spanien warnen vor diesem hochkonzentrierten Ecstasy, da die Wirkung um ein vielfaches höher sei als bei herkömmlichen Ecstasy.

Amador Calafat, ein Experte für Sucht, warnt, dass diese Droge nicht nur Wahnvorstellungen und Kreislaufstörungen hervorrufen könne. Sie könne durch Herzstillstand sogar den Tod herbeiführen.

"Cristal" wird nicht wie üblich in Pillenform dargereicht, sondern als feines Pulver oder als durchsichtige Plättchen. Im vergangen Jahr starben zwei Partygänger auf Ibiza nach der Einnahme von "Cristal".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IhmSeiner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Warnung, Design, Designer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2006 13:41 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durchsichtige Plättchen.

Wenn man das Zeug also quasi nicht sehen kann, wie soll ich mir dann sicher sein, dass in meinem Cocktail nichts drin ist?

Also für mich heißt das, dass ich auf Mallorca nur Getränke aus Flaschen zu mir nehme, die ich selbst geöffnet habe.
Kommentar ansehen
20.06.2006 15:29 Uhr von nurmalso84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß drauf wer innen urlaub fährt zum partymachen muss mit sowas rechnen!!!

egal...ist oft auch besser so das man am nächsten tag nichtmehr weiß was man gemacht hat und mit wem....

un das manche menschen daran sterben...mmmh...bei übermäßigem alkohol und zigarettenkonsum denk ich au manchmal - "gleich ist es vorbei!!"
Kommentar ansehen
20.06.2006 17:23 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nurmalso: "wer innen urlaub fährt zum partymachen muss mit sowas rechnen!!!"

also bitte, wohl kaum! man kann sich schon so verhalten, dass einem so etwas nicht passiert (z.B. Drink nicht unbeobachtet herum stehen lassen....)

na ja, wer sich diesen Sche*** reinziehen will, soll doch, als würde die das interessieren, dass es tödlich sein kann
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:39 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die spanier ihren drogen keine völlig anderen namen geben, hat das zeug nicht viel mit ecstasy zu tun.
es handelt sich dabei "nur" um methamphetamin. und wie mit fast allen drogen kann man sich auch damit das licht ausknipsen, wenn man sich blöd anstellt oder das falsche zeug erwischt.
klingt fast so als würde n-tv versuchen das sommerloch mit panikmeldungen über horrordrogen zu stopfen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?