20.06.06 13:35 Uhr
 6.014
 

Störsystem verhindert unerwünschte Digitalaufnahmen

US-Forscher des "Georgia Institute of Technology" in Atlanta haben jetzt ein optisches Blendsystem entwickelt, mit dem man durch Lichtstrahlen Raubkopien in Kinos, Spionagen und andere unerwünschte digitale Aufnahmen verhindern möchte.

Über Videokameras werden Lichtreflexionen von den CCD-Sensoren aus Digitalkameras aufgespürt, die dann gezielt geblendet werden, um die Aufnahmen unbrauchbar zu machen. Der jetzige Prototyp reagiert im Moment aber auch auf Schmuck und ähnliches.

Der wahrscheinlichste Kunde wird die Filmindustrie sein, da Kinos für die Technik am besten geeignet seien. Aber auch Messen, U-Bahnen und Toiletten kommen als mögliche Anwendungsgebiete in Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ho.B
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Digital
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2006 13:40 Uhr von Pinok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten: bin gespannt wann die ersten, nicht reflektierenden linsen auf den markt kommen.
Kommentar ansehen
20.06.2006 13:51 Uhr von JJB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub mal, dass das auch für Firmen interessant ist, die eigene Produkte entwickeln. Quasi, um Industriespionage zu verhindern.
Kommentar ansehen
20.06.2006 13:55 Uhr von landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll: wenn dann irgendeine Uschi mit ihrem Klunkerkettchen neben einem in Kino sitzt, dann wird uns der Filmgenuss verblitzt oder was?

Und wenn man dann mit konventionellem Filmmateriel klaut und das nachträglich für´s internet digitalisiert hat men auch nix gewonnen. Kriminelle sind ja erfinderisch.
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:00 Uhr von schweinshax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal so nebenbei: auf meinen cams seh ich auch das infrarotlicht meines laptops/handys. kann man da net einfach mal durch den saal blenden? ;) :D
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:00 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: dann kann ich mir als Brillenträger das Kinogehen abschminken...
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:02 Uhr von rotflmao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyton44: Das dachte ich mir auch grade-....

Oder du sparst dir durch lange Kinogänge die teure Laser-AugenOP
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:19 Uhr von bladerz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: bevor die Filmindustrie lange über aufwendige Spielereien nachdenkt, sollte sie sich erstmal überlegen, warum es soviele Raubkopien gibt .Außerdem wird es dann immer noch irgendwo in Russland immer noch ein Kino ohne dieses System und mit einem digitalen Projektor geben und die Tonspur ist ja nicht von diesem System betroffen.
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:27 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CCD? Die meisten Telefonkameras benutzen die CMOS-Technologie. Gegen die wird man wohl eher schlecht vorgehen können.
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:42 Uhr von antibiotikum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufnahmebeweis der Autobahnpolizei? Wenn das so funktionieren sollte wie gehofft, könnten manche Personen wohl viel Geld auf der Autobahn sparen...
Kommentar ansehen
20.06.2006 15:43 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmungsmache: mehr is das nicht... von der letzten aktion bei der störungen das bild unbrauchbar machen sollten aber für das menschliche auge nicht sichbar ist ist auch nichts mehr zu lesen.

diese aktion ist insofern hirnrissig da wenn ich mich nicht täusche ein CCD chip nicht reflektiert sondern, wenn die Linse davor... und wie soll ein noch so intelligentes system zwischen reflektionen von Brillen, Schmuck oder Cams unterscheiden?

notfalls nimmt man halt entspiegelte Linsen ;)

ach man wird immer wege finden so dass ich weiter von zuhause aus den quark gucken kann, den die filmindustrie verzapft. z.B. durch DVD-Rips oder Cam/TC versionen z.B. aus Russland oder Spanien.
Kommentar ansehen
20.06.2006 16:28 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: Linse meiner (sündhaft teuren) videokamera ist entspiegelt...
Kommentar ansehen
20.06.2006 17:20 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IR reicht doch meistens Die meisten Kameras "sehen" auch Infrarotstrahlen. Kann man leicht testen, indem man Fernbedienung in Webcam oder Handykamera hält (übrigens umgekehrt so auch, ob die Fernbedienung noch tut). In sofern reichen Infrarotblitze um Kameras zu stören (dummerweise auch Nachtsichtgeräte, die ja teilweise in Kinos eingesetzt werden (sollen)).
Kommentar ansehen
20.06.2006 17:58 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@styxxx: da das mit dem ir licht aber sowieso nicht erwünscht ist reicht ein ir filter...
Kommentar ansehen
20.06.2006 19:10 Uhr von AndreasTvD1973
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Infrarot: Ich fotografiere und filme sehr viel egal ob Digital oder Analog ! Schon mal probiert ne Infrarot Fernbedienung oder ein Nachtsichtgerät Digital zu filmen oder zu fotografieren ¿?¿ Sieht klasse aus *smile* !!! Ich denke mal NICHT das dort Laser eingesetzt wird wie manche meinen, denke eher an Infrarotes Licht, dass mit dem blosem Auge nicht zu erkennen / sehen ist !
Stellt euch ne Kino-Leinwand vor und aussen rum sind tausende starke Infrarot LED´s montiert oder sogar noch hinter der Kino-Leinwand ! Demjenigen wünsche ich viel Spass der den Film dann noch Digital abfilmen will, egal ob CMos oder CCD. Derjenige wird nur noch ein grelles Licht zu sehen bekommen. Aber okay, dann kommen halt die Hi8 Kameras wieder zum einsatz und danach einfach am PC digitalisieren.

Ciao ciao

Ps.: Nicht mekern, ist mein erster Komentar hier...
Kommentar ansehen
20.06.2006 20:26 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die werden das eh nicht einsetzen dürfen: oder schnell verklagt werden
da sehr starkes infrarotlicht für das menschliche auge gefählich ist...
Kommentar ansehen
20.06.2006 22:40 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gabs das nicht schon längst? Wurde vor einiger Zeit nicht schon sowas aus Russland oder so gemeldet, wo Digitalkameras geblendet werden sollten?
Kommentar ansehen
20.06.2006 22:54 Uhr von njusis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cam-quali: wer schaut sich filme in so einer quali an dann lieber tv schauen
Kommentar ansehen
20.06.2006 23:01 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben: CamRips sind sowas von selten geworden, das meistverbreiteste sind Telesyncs..

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?