20.06.06 11:46 Uhr
 215
 

Italien: Inhaftierter Prinz Viktor Emanuel vor erstem Verhör (Update)

Ein Untersuchungsrichter in Potenza möchte am Dienstag den inhaftierten Prinzen Viktor Emanuel verhören - ihm werden Hochstapelei, gesetzwidrige Ausfuhr von Spielautomaten sowie Ausbeutung von Prostituierten zur Last gelegt (ssn berichtete darüber).

Der Prinz - Sohn des letzen Königs von Italien - konnte verhaftet werden, nachdem man seine Telefongespräche belauscht und seine Faxberichte abgefangen hatte. Angeblich gehe aus den Telefonaten hervor, der Prinz sei Mitglied einer "kriminellen Bande".

Die Ermittlungen haben sich inzwischen auch auf den früheren bulgarischen König Simeon II. ausgeweitet - auch er soll in die illegalen Geschäfte des Prinzen verwickelt gewesen sein. Prinz Viktor Emanuel behauptet "absolut unschuldig" zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Update, Italien, Prinz, Verhör
Quelle: www.euronews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2006 11:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes über den ex-König Simeon II. oder auch Simon von Sachsen-Coburg-Gotha findet man auf http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?