20.06.06 09:28 Uhr
 12.453
 

ZDF verlängert Vertrag mit Johannes B. Kerner nur unter strengeren Auflagen

Der Sender ZDF hat seinen Vertrag mit dem Talker und Sportreporter Johannes B. Kerner bis 2009 nur unter Auflagen verlängert.

Als Grund für die Auflagen wird die Teilnahme von Kerner an der Werbung für die Fluggesellschaft Air Berlin sowie deren Börsengang angesehen. Mit dem neuen Vertrag muss Kerner seine Werbeabsichten beim Sender erst genehmigen lassen.

Das ZDF befürchtet, dass die Produkte, für die Kerner wirbt, eine zu große Nähe zum Sender hätten. Nach dem alten Vertrag hatte Kerner lediglich eine Mitteilungspflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vertrag, ZDF, Auflage, Johannes B. Kerner
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2006 09:19 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, d.h. das Kerner jetzt sogenannte Werbefesseln angelegt werden. Dadurch könnte ihm einiges an Kohle verloren gehen...
Kommentar ansehen
20.06.2006 09:46 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Da ist der gute Herr Kerner aber selber schuld, wenn er sich diesem Vertrag unterwirft, er wäre sicher auch bei einem Privatsender untergekommen.

Außerdem wird er eine schöne Gehaltsaufbesserung bekommen haben, damit er den Verlust der Werbeeinnahmen "verkraftet".
Kommentar ansehen
20.06.2006 09:54 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun

da hast du wohl recht. Kerner ist für den Sender wohl ein zu großes Zugpferd...
Kommentar ansehen
20.06.2006 10:06 Uhr von murcielago
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kerner und sportreporter???...lächerlich

und sonst auch.
Kommentar ansehen
20.06.2006 10:35 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brechmittel: Gibt es einen ekelhafteren Schleimsch***er als Kerner im deutschen Fernsehen? Also mir fällt gerade keiner ein ...!
Kommentar ansehen
20.06.2006 10:45 Uhr von 16669
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find es genau richtig vom ZDF! In erster Linie ist man immer seinem AG verpflichtet. Dazu gehören auch Nebeneinkünfte.

Außerdem bezweifel ich, dass Herr Kerner jemals wieder im Privatfernsehen unterkommen würde.
Bei welchem Sender denn? Die haben doch alle ihre Vorzeige-Moderatoren.
Kommentar ansehen
20.06.2006 11:40 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir kommen gleich die Tränen, armer Johannes ;)
Kommentar ansehen
20.06.2006 12:34 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur schlimm, daß man diese Labertasche jeden 2. Tag mehrere Stunden ertragen muß. Ein echter Tiefpunkt der Fußball WM 2006!!!
Kommentar ansehen
20.06.2006 13:41 Uhr von Phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 16669: Nun er ist nur freier Mitarbeiter...
da er aber diesen lukrativen Job nicht verlieren will, wird er sich mit dem ZDF einigen müssen...
Kommentar ansehen
20.06.2006 13:59 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wetten das der irgendwo untergekommen wäre? und wenn er bei DSF oder 9live irgendwelche Ratespielchen gemacht hätte. Es gibt genug Sender.
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:10 Uhr von JenseBub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rickyshand: Beckmann?
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:21 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weg mit Kerner: Die Berichtserstattung auf ZDF zur WM mit Klopp und Meier finde ich wirklich gut gemacht. Wenn der Kerner nicht dauernd dazwischen labern würde. Von mir aus soll er sich nur auf die Werbung konzentrieren und aus den öffentlich-rechtlichen rausbleiben.
Ich will den nicht bezahlen.

Von daher bin ich ganz froh, das ZDF ihn ein bisschen an der kurzen Leine hält.
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:42 Uhr von zokki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Futterneid warum sollte er denn ein Angebot von Air Berlin oder Coca- Cola ausschlagen?

Ich finde er moderiert auf keinem Fall schlechter als seine Mitstreiter vom kommerziellem Rundfunk.

Oder ist da etwas Futterneid zu hören?
Kommentar ansehen
20.06.2006 18:10 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zokki + @JenseBub: @JenseBub:
Mist, bist mir zuvor gekommen mit Beckmann ;D.

@zokki:
" ... warum sollte er denn ein Angebot von Air Berlin oder Coca- Cola ausschlagen?"
Problematisch wird es wenn er seine Show (dann auch noch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen) zur Werbung nutzt. Das würde nämlich bedeuten, dass man sich über "Bestechung" (durch Werbevertrag mit hoher Zahlung) von Kerner eine entsprechende Schleichwerbung oder Ähnliches dort kaufen kann.
Der Chef von Air Berlin Joachim Hunold durfte ja z.B. in Kerners Show kommen und seine Firma von Kerner unkritisch bejubelnd anpreisen.
Und wenn die Leute das von ihren GEZ-Gebühren zahlen, kann schon Unmut herrschen ;).
Kommentar ansehen
20.06.2006 20:23 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JenseBub: Naja, Beckmann läuft eher unter fernerliefen, finde ich. Ein Langweiler vor dem Herrn - aber nicht annähernd so penetrant und ekelhaft wie Kerner ...
Kommentar ansehen
20.06.2006 20:47 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber hat der nicht schon genug Kohle??? Vieleicht sollte er mal überlegen, wieviel ein normaler Arbeiter verdient...
Kommentar ansehen
21.06.2006 12:19 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner + Sport = Fisch + Fahrrad: Was der Dummschwätzer in den Interviews loslässt,
spottet jeder Beschreibung!

Der Melzer hat zwar den fiesen Scheitel,
aber wenigstens weiss er wovon er redet.
Kommentar ansehen
25.06.2006 10:37 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: Hat er auch ne Klausel drin die besagt das er keien Fussballspiele mehr moderieren darf.
Und bitte liebe ARD dasselbe gilt auch für Herrn Beckmann.
Ich will Rubenbauer zurück.
Kommentar ansehen
27.02.2008 21:52 Uhr von manfred1210
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner ADE: ich kann ihn einfach nicht mehr sehen.........der ist mir viel zu präsent und zu schleimig, Und das Schlimmste ist das ich zwangsweise ddiesen Millionär auch noch mit den GEZ Gebühren finanziere.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?