20.06.06 08:07 Uhr
 8.676
 

Herkunft Robin Hoods geklärt - Er war gar nicht im Sherwood Forest

'Er nimmt es den Reichen und gibt es den Armen', damit ist Robin Hood, eigentlich Robin von Locksley, bekannt geworden.

Nach den bekannten Filmen, mit Stars wie Errol Flynn und Kevin Costner und ersten wissenschaftlichen Erkenntnissen, ist eigentlich jeder davon ausgegangen, dass Hood im Sherwood Forest in der Grafschaft zu Nottingham sein 'Unwesen' getrieben hat.

Archäologen gehen nun davon aus, dass Robin Hood im nahe gelegenen Yorkshire aktiv war. Dort wurden Fundamente eines kleinen Schlosses gefunden, wie es auch Hood besaß.


WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Robin Hood
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Mit Margot Robbie in Hauptrolle: Film über Maid Marian ohne Robin Hood geplant
Madrid: Im Restaurant "Robin Hood" zahlen Reiche und Obdachlose essen gratis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 22:50 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja. Sicherlich ein Schock für den Tourismus in Nottingham. Es wird sich wahrscheinlich sowieso nichts ändern, da man Robin Hood immer mit Sherwood Forest verbinden wird.
Kommentar ansehen
20.06.2006 08:28 Uhr von Eradicator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach den bekannten Filmen??? Titel falsch: Niemand hat aufgrund eines Films irgendwelche geschichtlichen Rückschlüsse gezogen.

Der Titel ist falsch!
Die Herkunft ist eben nicht geklärt, sondern es werden lediglich Vermutungen angestellt.
Kommentar ansehen
20.06.2006 09:51 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ eradicator: Das hat der Verfasser der news schon alles richtig gemacht. Mehr steht ja in der Originalnews auch nicht drin.

Robin Hood ist eine Person, die aus englischen Legenden stammt. Die Legende besagt, dass er in Nottingham, in Sherwood Forest zugange war - und daran haben sich dann die Filme gehalten.

Mich überrascht es eher, dass man einen tatsächlichen historischen Hintergrund für ihn belegen kann. Ich hättte gemeint, er wäre frei erfunden bzw. Taten, die von verschiedenen Personen begangen wurden, hätte der Volksmund dann einer, fiktiven, Person zugeschrieben
Kommentar ansehen
20.06.2006 10:09 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man findet die Ruinen eines kleinen Familienschlosses irgendwo in England.
Aus welchen Grund kann man dann vermuten, dass hier die Vorlage einer Sagengestalt gelebt hat.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man mit dem Namen Robin Hood einfach ein paar Euros (ahso, die haben ja noch Pfund) mehr sammeln kann.
Kommentar ansehen
20.06.2006 11:32 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man eine vernünftigere Quelle nähme, könnte man diese Daten nachlesen,
es wäre aber auch hier zu erkennen, das das
tatsächlich die Ruine des Schlosses ist,
das der Vater von Robin Hod bewohnt hat!
Kommentar ansehen
20.06.2006 11:51 Uhr von Frittenringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robin Hood: Oder war er bei Aldi Süd Aktiv? Hehe. Der wird für immer mit Sherwood in Verbindung gebracht.
Kommentar ansehen
20.06.2006 13:39 Uhr von das minime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds ja irgendwie funnig: dass es da irgendwelche Beweise für geben kann.....außerdem muss ich dem Kommentar des Autors in diesem Falle zustimmen: Robin Hood und Sherwood Forest gehören einfach zusammen!
Kommentar ansehen
20.06.2006 13:46 Uhr von Kampffussel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin geschockt über diese Nachricht. ;)

In der Quelle heißt es, dass die noch keine Hutfedern und Reste von Flitzbögen gefunden haben, aber wohl damit rechnen.

Bis die sowas nicht gefunden haben, kommt Robin Hood für mich weiterhin aus dem Sherwood Forest. ;-)
Kommentar ansehen
20.06.2006 16:58 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@das minime äusserst strangesam!
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:12 Uhr von severl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ist robin hood nun eine reale figur? ich dachte immer dass sie zwar an eine wahre person oder ein wahres ereignis angelehnt, aber dennoch fiktiv sei.
Kommentar ansehen
28.06.2006 12:45 Uhr von ankestrohmeyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herrmann der cherusker und unser hermaan hat mit seinen germanen auch nicht varus und dessen römer im tortburger wald besiegt... nach neuesten erkenntnissen soll das heidie seltenkötter im hochsauerland jewesen sein, woll.
Kommentar ansehen
30.06.2006 03:04 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder: ein idol der kindheit zerstört

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Mit Margot Robbie in Hauptrolle: Film über Maid Marian ohne Robin Hood geplant
Madrid: Im Restaurant "Robin Hood" zahlen Reiche und Obdachlose essen gratis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?