19.06.06 19:08 Uhr
 7.880
 

Köln: Briten fanden Auto nicht wieder - Es war in der "Einbahnstraße" geparkt

Weil zwei aus Großbritannien stammende Fußball-Anhänger befürchteten, im Straßen-Wirrwarr rund um den Kölner Dom ihren Mietwagen nicht wiederzufinden, notierten sie den Straßennamen: "Einbahnstraße". Anschließend machten sie einen Stadtrundgang.

Als die beiden Männer ihr geparktes Fahrzeug wieder abholen wollten, waren sie verwirrt. Denn rund um das Kölner Wahrzeichen gibt es die "Einbahnstraße" gleich mehrfach. Auch eine längere Suche nach dem Auto brachte keinen Erfolg.

In ihrer Verzweiflung wandten sich die Fußball-Fans, die aus Belgien gekommen waren, dann an die Polizei, welche den vermissten Mietwagen schließlich aufspüren konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Köln, Brite
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 19:22 Uhr von Novita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr Briten nene ich lach mich schlapp: weiß doch jeder das man sein Auto nicht in der Einbahnstrasse, sondern in der Sackgasse parkt :D:D:D Ich stell mir gerade vor wie Pasanten auf die Frage reagierten, deren Gesichter hätte ich gerne gesehen als sie denn Zettel gesehen hatten.
Kommentar ansehen
19.06.2006 19:25 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: Sollte man dann Sackgassen und Einbahnsstraßen noch zusätzlich numerieren. *lol*
Kommentar ansehen
19.06.2006 19:30 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
poor boy: Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung!
Kommentar ansehen
19.06.2006 20:26 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber was ist dann, wenn die Einbahnstraße auch noch eine Sackgasse ist? Wie kommt man da wieder raus?
Kommentar ansehen
19.06.2006 20:31 Uhr von piton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor: ihr über die Briten lacht die kein Deutsch verstehen, fragt euch
mal wieviele Deutsche in England zum Beispiel "No Through
Road" nicht verstehen würden... :)
Kommentar ansehen
19.06.2006 20:37 Uhr von PBernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Briten aus Belgien ? also dat verwirrt mich ein bissel :-)
Kommentar ansehen
19.06.2006 20:44 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PBernd: Also wirklich, hast du denn noch nie etwas vom Belgbriten gehört ;-)
Kommentar ansehen
19.06.2006 23:01 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: net schlecht. also das war ne reife Leistung.
Kommentar ansehen
20.06.2006 00:12 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: ich habe früher auch hie und da mal mein auto gesucht. ich hab dann nicht mehr gewußt ab wellcher kneipe ich mich dann doch hab fahren lassen.
und briten sind doch von natur aus besoffen.
nein ich nenne sie nicht inse...., sonst bekomme ich wieder schimpfe von denen die uns immer noch nazis nennen.
Kommentar ansehen
20.06.2006 00:30 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an eurer stelle würd ich mal die klappe nicht zu weit aufreißen. geht mal in ein land dessen sprache ihr nicht versteht und findet euch mal da zurecht! und dazu muss man nicht mal besoffen sein.
Kommentar ansehen
20.06.2006 02:37 Uhr von piton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gunny007: In einem einzigen Kommentar gleich drei verschiedene
Nationen beleidigt, reife Leistung! Briten sind also von Natur
aus besoffen? Wars du überhaupt schon mal in einem
britischen Land? Ich wurde selten so gut empfangen wie auf
der Insel, so freundlich und ruhig könnten die Leute überall
sein, weshalb ich mich auch darauf freue in ein paar Wochen
dorthin zu emigrieren. :)
Ich nenn dich bestimmt nicht Nazi, aber lass die
verallgemeinernden Vorurteile doch sein.
Kommentar ansehen
20.06.2006 03:26 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@piton: und was heisst "no through road" nun genau?
die negierung hab ich noch nie gehört, noch ein begriff für sackgasse?
allein dass unsere schilder mit den straßennamen frappierende ähnlichkeit mit den amerikanischen ´one way´ schilder haben, hätte die beiden genies trotzdem stutzig machen sollen...
schließlich sind das ja zeichen...
Kommentar ansehen
20.06.2006 10:40 Uhr von Rebecca Bock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch erstaunlicher finde ich die Tatsache, daß die Briten in Köln überhaupt einen Parkplatz
gefunden haben. Bei der Parksituation ist das
eher ein Wunder, als ein Auto nicht wieder
zu finden.
Kommentar ansehen
20.06.2006 10:55 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einbahnstraße Vielleicht findet man leichter einen Parkplatz, wenn man nicht so unbedingt weiss, was eine Einbahnstraßen ist^^
Kommentar ansehen
20.06.2006 11:43 Uhr von Pikar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht Briten sind sowieso komisches Volk...tatal seltsam, aber das muss kein Nachteil sein umgekehrt finde ich das interessant...
Ich qulle mich immer ein Parkplatz zu finden und die haben es gefunden (RESPEKT)

Für einige hier...versucht mal in Moskau zu fahren und die Schilder zu verstehen, falls Sie welche finden...
Kommentar ansehen
20.06.2006 12:39 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@piton: ha ha. nu reisende soll man nicht aufhalten.
und so lange sie keine brücke bauen können sie ja auf der insel zufrieden sein.
ja, es gibt einen tunnel.
ich hoffe nur daß die momentane invasion friedlich verläuft.
wenn sie sich gegenseitig den schädel einschlagen ist mir das egal.
so und was ist nun spaß? oder doch alles ernst?
die briten haben doch so einen tollen humor, ob du diesen menschenschlag überhaupt verstehst?
Kommentar ansehen
20.06.2006 14:51 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Es gibt doch auch in England Einbahnstraßen. Zwar heißen die dort "one way", aber das kann man doch wohl übersetzen. Eine blöde Bemerkung über Engländer überlasse ich wem anders.
Kommentar ansehen
26.06.2006 01:09 Uhr von severl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
net so bös sein: also ok, die aktion ruft zwar ein schmunzeln von mir hervor, aber die sind doch arm die leute. stellt euch vor ihr hab einen mietwagen für den ihr verantwortlch seid und dann findet ihr den plötzlich nicht mehr. und das in einer fremden stadt in einem fremden land.die hattens sicher nicht leicht.

@teufelchen 1959
da jede sackgasse von haus aus eine einbahnstraße ist, dürfte es wohl keine probleme geben.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?