19.06.06 18:02 Uhr
 122
 

Paris: Kunstwerke aus Afrika und Ozeanien für 43 Millionen Euro versteigert

Das Auktionshaus Drouot hatte den Auftrag erhalten, die Sammlung afrikanischer und ozeanischer Kunst des Kunsthändlers Pierre Verite zu veräußern. Dessen Sohn, Claude Verite, hatte sich zu diesem Schritt entschlossen, um Erben auszahlen zu können.

Anstatt der veranschlagten 15 bis 20 Millionen Euro brachten die 514 Werke umfassende Sammlung 42 Millionen Euro ein. 5,4 Millionen wurde alleine für eine Maske aus Gabun erzielt.

Bekannte Künstler wie Picasso, Fernand Leger oder Max Ernst waren Kunden von Pierre Verite. Einen Türsturz aus Neuguinea ersteigerte das neue Pariser Museum für afrikanische und ozeanische Kunst, das morgen durch Jaques Chirac eröffnet wird.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Million, Paris, Kunst, Versteigerung, Afrika, Kunstwerk, Ozean
Quelle: news.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 17:21 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaubliche Summen. Wer schon mal in einem völkerkundlichen Museum war, kann da aber auch ins Staunen kommen, was auf der Welt geschaffen wurde. Und ins grübeln, das wir diesen Kulturkreisen ihre Schätze entziehen. Fragwürdig ist das oft schon.
Kommentar ansehen
19.06.2006 21:21 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die bilder bzw künstler: sind fast immer extrem gehypte..

würden die gleichen bilder unter anderen namen verkauft werden, bekäme man dafür vielleicht maximal 1000euro..

als junger "kunstliebhaber" sind mir diese "brands" nen riesen dorn im auge..

aber kunst ist oftnun mal ne art lotto.. wenn man glück hat, wird man bekannt.. und wenn man bekannt ist, braucht man nur noch bilder malen, weil eben der name die "kunst" ist..

das ist natürlich alles relativ.. gibt auch viele künstler die genail waren und deren ruhm durch ihre werke absolut verdient haben..
Kommentar ansehen
20.06.2006 23:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es eher fragwürdig: dass leute für solche dinge dermaßen viel geld ausgeben und in afrika, oder mittlerweile vor unserer eigneen haustür hartz-iv-empfänger am 20. des monats nicht mehr wissen, wie sie sich was zum essen leisten können. kaputte welt, ehrlich.
Kommentar ansehen
21.06.2006 13:11 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Kunst ist soviel wert! Kein Picasso, kein Dürer und auch keine afrikanische Maske und trotzdem gibt es immerwieder Leute oder Museen, die diese Irrsinnspreise zahlen!?!
Kommentar ansehen
24.06.2006 09:13 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnt ihr lesen? Nein?
Dachte ich mir.

executive
Die Namen der berühmten Künstler die hier stehen sind Künstler die in seiner Galerie waren. Diese Von diesen Künstlern wurde kein Kunstwerk versteigert.
Die versteigerten Kunstwerke waren "native" Kunst. Keinerlei berühmte Künstler. Alltagsgegenstände aus Afrika und Ozeanien.
Von den meisten Gegenständen wird keiner wissen wer sie gemacht hat.

Das einzige was ich kritisiere ist, dass ein Ozeanienreisender eine Türstock ausbaut und mitnimmt und dieser Türstock hier eine Menge Geld bringt. Und der Erbauer nichts davon hat.

Wobei. Wahrscheinlich ist der unbekannte Erbauer ohne einen Batzen Geld besser dran.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?