19.06.06 16:42 Uhr
 145
 

3.000 Besucher des Kaiser-Tanz in Koblenz

Bei strahlendem Wetter versammelten sich am vergangenen Samstag über 3.000 Besucher vor dem Koblenzer Schloß. Um auf dem Open-Air-Techno-Festival "Kaiser-Tanz" zu feiern, tanzen und um gesehen zu werden.

Dies war der erste "Kaiser-Tanz" und mit 3.000 Besuchern auch ein gelungener Start. Aufgelegt haben dort z.B. Lexy & K. Paul, Chris Liebing und Tomcraft.


WebReporter: homie50
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Besuch, Besucher, Kaiser, Tanz, Koblenz
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 16:37 Uhr von homie50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war selbst dort und kann nur sagen, es hat alles gepasst: Super Stimmung, Super Musik und Super Wetter!
Kommentar ansehen
20.06.2006 23:45 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage: mich immer wieder, wie so viele leute sich einen solchen schrott reinziehen können

techno-fans....feuer frei :)
Kommentar ansehen
21.06.2006 12:54 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Techno gibts noch? Ich dachte der wäre zusammen mit Blümchen von uns gegangen?
Die heißt doch jetzt Michaela Schaffrath, oder?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?