19.06.06 15:55 Uhr
 115
 

Bundeskanzlerin setzt sich für besseren Nichtraucherschutz ein

Nun setzt sich auch die Bundeskanzlerin für den Nichtraucherschutz ein. Ulrich Wilhelm, Regierungssprecher, sagte, dass Frau Merkel seit langem für die Fragen des Nichtraucherschutzes aufgeschlossen sei.

Die Gesellschaft erwarte, dass der Nichtraucher besseren Schutz erfährt. Wilhelm meinte weiter, dass ein Verbot des Rauchens in der Öffentlichkeit nicht durch den Bund veranlasst werden könnte. Dafür stünden die Kommunen in der Verantwortung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kanzler, Bundeskanzler, Nichtraucherschutz
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 17:26 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit: dem Schutz der Raucher vor Militanten, asozialen Nichtrauchern??

Außerdem kann der Staat uns doch nicht noch mehr einschränken in dem was wir gern tun würden.
Kommentar ansehen
19.06.2006 17:39 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schützt uns denn: vor "unseren" raffgierigen Politikern und vor der geldgeilen Lobby ????????
Kommentar ansehen
19.06.2006 17:47 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Big-Sid: asozial sind eher die raucher, denen es egal ist, ob andere leute wegen der sucht einzelner krepieren.
Kommentar ansehen
19.06.2006 17:50 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gääähhnn: immer die selben Sprüche der Militanten
Kommentar ansehen
19.06.2006 17:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichtraucher: sind intolerant, ich habe jedenfalls noch keinen Raucher getroffen, der sich aufgeregt hat, weil jemand nicht raucht.
Kommentar ansehen
19.06.2006 19:54 Uhr von Plill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Big-Sid: Als raucher kannst du dir gar nicht vorstellen wie sehr das rauchen einen nichtraucher belästigt.

wenn in einer kneipe meine augen anfangen zu tränen und ich keine lust mehr bekomme, nur weil einige leute es nicht schaffen ein paar stunden ohne ihre teer ration auszukommen bin ich durchaus stark dafür dass gewisse persönliche freiheiten eingeschränkt werden.

oder wenigstens nur alle 30min eine. gibt ja raucher die wirklich permanent so ein ding in der fresse haben müssen.
Kommentar ansehen
19.06.2006 22:28 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Big-Sid: mitlerweile gibt es immer mehr raucher die keine lust mehr auf den dunst haben.

allerdings schaffen sie es einfach nicht für eine längere zeit aufzuhören, die suchttreibenen mittel sollte man nicht unterschätzen.

der kippengeschmack gestank, geschmack ist einfach nur wiederlich und der qualm nervt auch nur, in räumlichkeiten rußtet sich der staub schwarz zu und alles vergilbt.
das wären schon genug argumente für mich aufzuhören, von der gesundheit sogar abgesehn.

gott sei dank hab ich nach ein paar jahren als raucher einfach aufgehört, es war zwar nicht leicht aber wenn man einen willen hat schafft man alles.

BÄHH, pfui ihr raucher
Kommentar ansehen
20.06.2006 10:03 Uhr von fun_jan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut zoll.de wurden allein durch die Tabaksteuer über 14 Mrd Euro in die Staatskassen gespült. Die Bundesregierung wird sich hüten, irgendwelche extremen Antiraucher-Gesetze zu erlassen. Es wird wie schon seit Jahren bei mehr oder weniger gut gemeinten Absichtserklärungen und einem erhobenen Zeigefinger bleiben.
Selbst der Naivste sollte inzwischen sehen, dass Deutschland von der Industrie und Lobbyisten regiert wird.

PS: Ich bin seit fast 3 Jahren Nichtraucher. Ich hab "einfach so" aufgehört. Ohne Pillen, ohne Pflaster, ohne Kaugummis, ohne Selbsthilfegruppe oder sonstigen Quatsch.
Kommentar ansehen
20.06.2006 16:00 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fun_jan: allerdings wird der jährliche schaden durch rauchen auf etwa 45 milliarden euro geschätzt. von daher wäre ein rauchverbot sogar richtig produktiv.

@big_sid

naja zu dir militanten intoleranten und ignoranten raucher muss man nicht mehr viel sagen.
Kommentar ansehen
20.06.2006 16:44 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, aber hier unterläuft doch Frau Merkel ihren Finanzminister!
Oder hat der schon einen neue Einahmequelle für die weckfallende Tabacksteuer und auch Mehrwertsteuer auf Zigaretten entdeckt?
Kommentar ansehen
22.06.2006 23:19 Uhr von MaltiMartin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder gibt es Leute, die behaupten, Raucher bringen dem Staat unterm Strich Geld ein...und immer wieder muß man auf die Studien verweisen, was ein Raucher den Staat kostet, alleine an Zuschüssen zu den Krankenkassen...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?