19.06.06 15:22 Uhr
 431
 

WM: Fünf Berliner Polizisten wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen

Fünf Polizisten in Berlin wird schwere Körperverletzung vorgeworfen. Die Beamten sollen auf der WM-Meile am Brandenburger Tor in Berlin einen türkischen Fan zusammengeschlagen haben. Dies teilte die Polizei am Sonntag mit.

Nach einem Wortgefecht sollen die Beamten den Mann überwältigt und ins Gesicht und den Bauch geschlagen und getreten haben. Nach dem Übergriff sollen sich die Beamten vom Tatort entfernt haben.

Der türkische Fußballfan wurde danach im Krankenhaus ambulant behandelt und wieder entlassen. Zeugen soll es zu dem Vorfall auch geben. Drei der Verdächtigen Polizisten seien bereits vernommen worden. Die Staatsanwaltschaft sei noch nicht informiert.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, WM, Gefahr, Polizist, Körper, Körperverletzung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 16:04 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja nicht das erste mal Die Berliner Polizei ist ja berüchtigt für ihre Prügelknaben. Man sollte diese Beamten sofort suspendieren und einer AntiGewalt Therapie unterziehen.

Das Schlimme daran ist, die Beamten werden durch Kollegen geschützt und genießen einen Sonderstatus. Sozusagen Vetternwirtschaft bei der Polizei. Es ist schwer für die Geschädigten hier strafrechtlich vorgehen zu können. Meistens enden die Verfahren im Sande. Ein Unding für einen demokratischen Rechtsstaat.
Aber wenigstens gibt es jetzt endlich auch Nummerpflicht auf den Helmen. So erkennt man den "Täter" besser.
Kommentar ansehen
19.06.2006 16:16 Uhr von pedroche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wundert mich nicht: dass die auch zuschlagen. Ich war am Samstag ganz erschrocken, weil auf der Fanmeile fast nur Polizisten mit Schienbeinschohnern, Schlagstöcken und Helmen aufgestellt waren. Dazwischen wuselten dann immer welche mit der Aufschrift "Anti-Konflikt-Team". Kam mir vor wie auf ner Supergewaltdemo. Und die Beamten beäugten die Fans so grimmig, als würden da nur potentielle Gewalttäter flanieren. War irgendwie voll daneben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?