19.06.06 14:39 Uhr
 148
 

Betriebsrat kritisiert die Fusion von Siemens-Netzwerksparte mit Nokia

Wegen der Fusion der Netzwerk-Sparte von Siemens mit Nokia wurden nun Kritik von Seiten des Siemens-Betriebsrates und IG Metall laut. In einer Erklärung hieß es, man sehe in der Telekom-Technologie herausragende Wachstumsmöglichkeiten.

Eine Sanierung der Kommunikationssparte sei ohne eine Fusion mit Nokia möglich gewesen. Außerdem wurden dem Management Fehler und Defizite in der Kommunikationssparte vorgeworfen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Nokia, Netzwerk, Betrieb, Fusion, Betriebsrat
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?