19.06.06 14:39 Uhr
 146
 

Betriebsrat kritisiert die Fusion von Siemens-Netzwerksparte mit Nokia

Wegen der Fusion der Netzwerk-Sparte von Siemens mit Nokia wurden nun Kritik von Seiten des Siemens-Betriebsrates und IG Metall laut. In einer Erklärung hieß es, man sehe in der Telekom-Technologie herausragende Wachstumsmöglichkeiten.

Eine Sanierung der Kommunikationssparte sei ohne eine Fusion mit Nokia möglich gewesen. Außerdem wurden dem Management Fehler und Defizite in der Kommunikationssparte vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Nokia, Netzwerk, Betrieb, Fusion, Betriebsrat
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?