19.06.06 11:28 Uhr
 396
 

Bremen: Elf der 33 Titel der Roboter-Fußball-WM gehen an Deutschland

Am Sonntag äußerte Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) zum Ende der WM für Fußball spielende Roboter: "Die deutschen Roboter waren im fairen Wettstreit spielerisch überzeugend und taktisch überlegen".

Von den 33 in verschiedenen Disziplinen zu erwerbenden Titel erkämpften sich die deutschen Roboterbauer elf.

Bei der zum ersten Mal in Deutschland ausgetragenen wichtigsten Veranstaltung rund um die Robotik waren 2.600 Teilnehmer angetreten. Nach Deutschland erreichten China neun und Japan sechs Titel.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, WM, Bremen, Titel, Roboter
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 22:18 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse: prima Ergebnis, nur dass die Übertragung erst Mitternacht war, fand ich etwas daneben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?