19.06.06 11:06 Uhr
 2.319
 

Schlussrede im Prozess gegen Saddam Hussein - Staatsanwalt will Todesstrafe

Der Staatsanwalt hat in seiner Schlussrede am Montag im Prozess gegen den irakischen Ex-Diktator Saddam Hussein und seine sieben Mitangeklagten die Todesstrafe für alle acht Beschuldigten gefordert.

Der Generalstaatsanwalt erklärte in seinem Plädoyer, dass Saddam Hussein und seine Anhänger das misslungene Attentat 1982 auf Hussein nur als Ausrede benutzt hatten, um eine blutige Mission gegen die Schiiten in Dudschail zu starten.

Nachdem das Attentat auf Hussein misslang, habe dieser persönlich das Kommando erteilt, Dudschail anzugreifen - einige Bewohner in Dudschail wurden gefoltert, andere wurden exekutiert.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Staat, Todesstrafe, Staatsanwalt, Schluss
Quelle: www.lz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 11:33 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: was da im Irak abläuft. So ein Marionettentheater bei dem das Urteil von den Amerikanern schon vor über einem Jahr gefällt wurde.

Aber von den Amerikanern ist man ja Verstöße gegen die Menschenrechte, Folter, illegale Angriffskriege, Lügen, Mord an unschuldigen Zivilisten sogar Kindern gewöhnt. Immerhin haben die Amerikaner wohl das größte Netz an internationalen KZs wie Guatanamo und bestreiten dies nicht einmal.
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:40 Uhr von aniSation
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA sind gegen eine Hinrichtung!
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:41 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag da: nix zu...
ausser siehe VK
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:52 Uhr von schneekoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
todesstrafe??!! nein warum todesstrafe?
das was hier die amerikaer veranstalten, wird immer widersprüchlicher. wollen vordergründig einem land demokratie bringen, sind aber nur scheinheilig an der ausbeutung interessiert ich kann langsam leut verstehn, die laut brüllen: "tod für amerika"
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:09 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was anderes darf doch gar net in Frage kommen.
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:19 Uhr von Gantz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein großer Diktator geht Für mich ist und gleibt es ein Mann der im Irak richtig regiert hat. Verrückte und noch mehr Verrückte kommen dort nur an die Macht und im enteffekt is die Situation schlimmer den je...
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:41 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wohl das Öl alle die Ammis spinnen doch total. Erst bilden se den aus helfen den an die Macht und dann wollen die den hinrichten. Das selbe passiert mit Osama bin Laden, wenn se den kriegen. Die Ammis dürfen alles, aber einer der mal gegen die Spricht ht nichts anderes als die todestrafe verdient. Die merken nichts mehr. Ein Glück wir haben kein Öl, sonst wär Deutschland, auch schon ein KZ mit 82 Mio. Insassen.
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:57 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wehe den Besiegten: Vae victis!!!
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:11 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
obwohl der Mann immer: noch nicht eindeutig als Saddam identifiziert wurde....krasse Show.
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:23 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man merkt an den Kommentaren dass es schon lange keine "Anti-USA" News mehr gab.
Lasst es alles raus Jungs und Mädels!

@zagor
Danke, dass du uns so gut demonstrierst wie solche Typen wie du denken.
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:45 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
todesstrafe: wie bitte und dann sich auf das Niveau eines Mörders herrablassen?
nene ned wirklich lieber lebenslang in die Zelle sperren, dafür zahle ich gerne Steuern.

Naja dzu kommt das dann Bush mit bestraft werden müsste schliesslich als Representant der Regierung die Saddam incl. sein Militär ausgebildet hat und jahrelang mit Waffen beliefert hat muss ja auch für Ihre Schuld dann einstehen.
Zumindestens für Beihilfe.
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:47 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: wie denkst du?

Der Jude ist schuldig, vergast ihm, ähm - ich meine, der Moslem ist schuldig, schmeisst die A-Bombe!?
Kommentar ansehen
19.06.2006 14:00 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saddam Hussein ist doch bereits längst tot. Bereits vor dem zweiten Golfkrieg friedlich an Krebs verstorben.
Ziemlich makaber das ein Doppelgänger nun für Saddams Verbrechen gemeuchelt werden soll.

http://www.ralph-kutza.de/...
Kommentar ansehen
19.06.2006 14:36 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal die grösste Paranoia-Blödsinn-Seite, die ich je gesehen hab...

Das nicht immer alles mit rechten Dingen zugeht, ist klar. Aber hinter jedem Kuhschiss gleich ne Weltverschwörung (am besten noch mit jüdischer Beteiligung, die haben ja noch net genug abgekriegt) zu vermuten... ne, ne, ne....
Kommentar ansehen
19.06.2006 14:45 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: "...ist doch bereits längst tot. Bereits vor dem zweiten Golfkrieg friedlich an Krebs verstorben."

"friedlich" an Krebs sterben? Wie geht das denn? Es gibt bis heute keine Medis, die die grausamen Schmerzen von Krebspatienten in Endstadium wirklich lindern... selbst Morphine helfen da kaum noch.

Ausserdem, wenn ich der Autor o.g. Seite wäre, müsste ich mich den ganzen Tag fürchten, das die Amis mich in ein Labor verschleppen, wo ich dann von Aliens seziert und von den Maulwurfmenschen zum Mittagessen verspeist würde...
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:10 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
justme: Keine Ahnung was dir an der Seite nicht passt. Vielleicht weil hier Spiegel, ARD und Konsorten der vorsätzlichen Lüge überführt werden? Jede Aussage ist verlinkt zum jeweiligen Originaltext. Tut mir leid das dies nicht in dein Geschichtsbild passt. Kann ich aber auch nicht ändern.
Wenn du eben keine Meinungen vertragen kannst, welche vom offiziellen Politikbild abweichen, so ist es natürlich leicht diese als Paranoia abzutun, wirft aber gleichfalls das eingeschränkte Realitätsbewußtsein des Kritikers auf.
Im Übrigen, solltest du nicht jede Aussage als bitterernstes Statement auffassen, manchmal verbirgt sich dahinter auch Ironie, wie im Beispiel des friedlich einschlafens. Aber wenn es dich beruhigt kannst du es auch folgendermaßen definieren. Friedlich - im Gegensatz zum Tod durch Kriegseinwirkungen bzw. durch zu vollstreckende Todesstrafe.
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:23 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar alle grossen Medien lügen, aber jemand, der aufgrund von ein paar fehlenden Übereinstimmungen (was wohl davon herrührt, das alle Zeugen Menschen sind, und somit subjektiv!) wilde Spekulationen betreibt, hat den Stein der Weisen gefunden und predigt die einzige Wahrheit, nicht?

Ich weiss schon, warum ich nur glaube, was ich sehe...
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:32 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme: Die Medien brauchen nicht mal zu lügen:

Blitzkrieg gegen den Irak, USA geben offen zu, dass der Kriegsgrund inszeniert war, genauso wie damals Vietnam, sie haben KZs und halten es nicht einmal geheim (Guantánamo Bay), sie hebeln offen die Grundrechte ihrer eigenen Bevölkerung aus (USA PATRIOT ACT I & II), gründen eine neue GeStaPo (Office Of Homeland Security), Foltern und Morden, töten Zivilisten, verschleppen Staatsbürger fremder Länder (CIA-Flüge) und und und...

Hättest du vor 70 Jahren gelebt, hättest du wahrscheinlich auch jeden, der offen vor Hitler gewarnt hat, als Spinner abgetan! Jaja, Blindheit ist der größte Unterstützer für alle Diktaturen.
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:38 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@the_Nothing, was bist Du denn für einer? Ich glaub es hackt bei Dir, oder? Oder kannst Du nicht lesen? Ich glaube, was ich glauben will. Und meine Meinung zu Bush und Co. ist im wesentlichen keine gute. Ich sehe mir nur genau an, was ich lese, und wenn ich dabei merke, das nur wild rumspekuliert wird, sage ich das auch. Mich deswegen als möglichen Befürworter eines Nazi-Regimes zu bezeichnen ist eine bodenlose Frechheit deinerseits, und steht Dir nicht zu!
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:42 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ander seite Lüge nicht passt lol wirklich ihr frag euch das?
z.B. Fingerabdrücke können Saddam überführen, denn diese sind ja vorhanden in der großen Statue mit den gekruzten Schwert...selten habe ich so gelacht...
Quellen aus google cache...lol
Quellen allesamt Zeitungen ala Bild& Co...

wozu die zweifel es wurde ein eindeutiger DNA Abgleich gemacht der ist auch 100% sicher.
Das mehrfach Identifiezierungen per Gegenüberstellungen zusätzlich gemaht wurden zeigt nur wie sorgfälltig die zuständigen Behörden arbeiten.

Außerdem wette ich die haben blos keine Fingerabdruck vergleich sonst hätten die längst den Test nachgereicht...ne Statue als Abgleichwert zu nutzen wäre da eher fragwürdig.

Für mich is diese Seite eine der typischen Seiten im Netz die zeigen was Paranoia als Geisteskrankheit anrichten kann und man sollte wirklich überlegen ob Paranoia auch in dieser form nicht schon als Gefährlich da Volksverhetzung einzustufen wäre.
Schliesslich darf man auch nicht einfach jedenmüll faken und würde somit Straftatbeständer der Volksverhetzung und eben wirklich eingriff in die frei Meinngsbildung sein.
Denn wenn schon Frei Meinung hochhalten, dann mit fundamentalistischen Mitteln wie lückenlose lineare Quellverweise nicht so willkürlich zusammengestückelte Zitate...
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:42 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: Und was siehst du? Vom Pentagon produzierte Fernsehbilder!
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:44 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus: Wo steht, das ich mir diese ansehe?
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:45 Uhr von superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lebenslang ist besser: sonst wird er zum Märtyrer.

Das Anti-USA-Geblubber geht einem hier ganz schön auf den Zeiger. Hier scheinen einige wohl direkt aus der Moschee oder seiner revolutionären Zelle inspiriert zu sein.
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:46 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du solltest dir die Berichte genauer durchlesen justme. Der Autor stellt nicht seine Thesen auf, sondern greifft auf bereits erschienene Artikel (z.B Washington Post) zurück und verbindet diese mit anderen erfolgten Aussagen. Im Falle von Saddam, die Skepsis führender russischer Politiker an der Echtheit von Saddam sowie den sich wiedersprechenden Identifizierungsversuchen seitens US-Army und irakischen Politikern.
Die verdrehten Aussagen von Tarek Aziz und anderen ehemaligen irakischen Ministern bei der Identifizierung sprechen ebenfalls Bände.
Wie bereits gesagt, es werden keinerlei Thesen oder Wertungen aufgestellt - sondern nur die Unzulänglichkeiten der offiziellen Versionen dokumentiert.

Daran das die großen Medien in unserem Lande manchmal lügen, kann ich nun mal auch nichts ändern; wie das geschieht, z.B. 11. September, ist auch ziemlich gut dokumentiert. Das in den seltensten Fällen eine Richtigstellung erfolgt, sollte jedem zu denken geben.
Wer glaubt das große Medien ein Quell der reinen Wahrheit sind und nicht zu propagandistischen Zwecken mißbraucht werden, ist einfach nur naiv.

Der Völkische Beobachter war mal vor Jahrzehnten eine der auflagenstärksten Zeitungen in Deutschland, wie wir aber wissen, bog sich diese Zeitung die Wahrheiten ebenfalls zurecht, ebenso wie es die Machthabenden erwarteten.
Kommentar ansehen
19.06.2006 16:03 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme: Ich glaube du kannst nicht lesen, ich habe nicht gesagt, dass du ein Nazi-Befürworter gewesen wärest, sondern dass du die Gefahr nicht erkannt hättest, kleiner Unterschied.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?