19.06.06 10:52 Uhr
 6.135
 

Bayern: Ministerpräsident Edmund Stoiber will Blasphemie härter ahnden

Der bayerische Ministerpräsident Stoiber hat gegenüber der "Bild"-Zeitung eine Initiative angekündigt, wonach Blasphemie strenger geahndet werden soll - in gravierenden Fällen sollten sogar bis zu drei Jahre Haft verhängt werden.

Nach Angaben Stoibers möchte er diese Initiative bei einem Integrationsgipfel im kommenden Juli der Kanzlerin Angela Merkel vorlegen. Stoiber meint, dass jemand, der absichtlich die religiösen Gefühle anderer verletzt, strenger bestraft werden sollte.

"Es darf nicht alles mit Füßen getreten werden, was anderen heilig ist", so Stoiber, der meint, dass Paragraph 166 des Strafgesetzbuchs ohne Wirkung sei - es gibt nur Bestrafungen, wenn der öffentliche Frieden in Gefahr ist oder ein Aufstand droht.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, Minister, Ministerpräsident
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

106 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 10:35 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Huch, Herr Stoiber ist wohl ins Sommerloch gefallen. Ob er da wieder heil rauskommt? Religiöse Gefühle hin oder her (auch meine) - Stoiber macht manchmal den Mund ein wenig zu weit auf. Jetzt auch wieder.
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:02 Uhr von AbNormal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stoiber: Wenn er da drin ist, ganz schnell zubuddeln! Die sollen sich für ihre Diäten gefälligst um wichtige Sachen kümmern!
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:09 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stoiber verletzt MEINE Gefühle! Und deswegen fordere ich rede-äh-stotterverbot
für den den Schad-äh-Stoi-Bär!
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:12 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das kommen sollte, dann gibts Arbeit im Forum bei ssn....
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:21 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige Aufstand kommt von Stoiber selber: Und als nächstes führt man Majestätsbeleidigung wieder als Straftat ein, oder?
Und das im Jahre 2006 ... Stoiber hätte nach der letzten Bundestagswahl in Würde abtreten sollen. Für solche mittelalterliche Ansichten ist sogar Bayern - im Schnitt - zu aufgeklärt.
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:36 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gar nicht so blöd Ich dachte auch erst, dass es nur Mist sein kann, was sich Stoiber da wieder ausgedacht hat.

Aber wenn man die jüngsten Vorfälle betrachtet, wo es sich einige Schmierblätter nicht nehmen liesen sich über die Religion von Moslems lustig zu machen, ja sogar deren religiöses Oberhaupt als Kinderschänder und Verbrecher darstellten, dann sollte man wirklich überlegen ob an Stoibers vorschlag nicht etwas dran ist!

Meinungsfreiheit geht immer nur soweit dass sie keinen anderen Verletzt!
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:41 Uhr von Toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stoiber: Der gute Mann sollte sich seine interne Festplatte mal defragmentieren lassen, sonst kommt noch mehr Müll aus seiner Spachausgabe-Hardware (umgangssprachlich "Mund")
Kommentar ansehen
19.06.2006 11:49 Uhr von 2hott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@julizka: bestimmt gilt dieser Vorschlag von Stoiber nur für das Christentum. Kann ja nicht sein, dass er dass auch für den Islam will, da er selbst zu Zeiten der Charikaturen von Meinungsfreiheit redete. Und nun dass.... =>Er ist einer der größten Heuchler, die es in diesem Land gibt.
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:05 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stoiber halt.. *koppschüttel*: naja was will man sonst von stoiber erwarten?
wenn die änderung des gesetzes wirklich kommen sollte, bin ich für die einführung einer physikalischen einheit, 1[stoiber], die den härtegrad einer blasphemischen aussage beschreibt..
so wie damals zb bei nietzsche, als er sagte "gott ist tot" - das wären dann 2,5[stoiber] - zack, 3 jahre knast!

mittlerweile glaube ich ernsthaft dass der christlich-löbliche herr stoiber den bezug zur realität verloren hat. er sollte sich mit dem papst zusammentun und ne kirchenpop-gruppe gründen.. mein vorschlag zum namen: 2 blind gods

stoiber wäre auch der einzige selbsternannte gott ähm ich meine mann, der hervorragend in den film von mel brooks passt, wo er singt "the inquisition, what a show, the inquisition, here we go..." *rofl* wäääh ich hab definitiv zuviel phantasie
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:07 Uhr von delmom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine gute idee: ich verstehe, dass man in bayern und vielleicht auch grade herr stoiber tief religiös ist. das muss jeder für sich selber entscheiden.

aber religion ist und bleibt NUR ein glaube, eine meinung. und wenn ich nunmal anderer meinung bin oder einen anderen glauben habe, dann hat das verdammt nochmal akzeptiert zu werden. schließlich akzeptiere ich seine religion ja auch. ob ich will oder nicht.

die ganze welt verändert sich. immer schneller und schneller. und trotz allem tauchen immer wieder menschen auf, die mit aller macht versuchen, die alten werte aufrecht zu erhalten
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:11 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gottesverleugnung: soweit ich weiß, gilt das verleugnen von gott auch als blasphemie.
will stoiber jetzt jeden einsperren, der die existenz von gott leugnet?

nun: es gibt keinen gott! alles humbug, "gott" hat nie die erde / welt erschaffen, adam und eva haben nie existiert und nur idioten glauben, dass "gott" die dino-knochen aus langeweile im boden verbuddelt hat. (laut bibel ging es ja gleich mit menschen los, da gabs niemals dinosaurier, und außerdem ist die welt ja auch erst 6000 jahre alt und wahrscheinlich haben die archäologen die dino-knochen aus papp-mache gebastelt, weil es ja sonst in 6000 jahre alter erde nicht viel zu entdecken gäbe und sie sonst arbeitslos wären ... ha ha)

so stoiber. kommste mich nun verhaften?
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:16 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Götter und Religionen sind Erfindungen und Phantasien der Menschen.
Wer an diesen Humbug glauben will, der soll es auch, aber er soll sich dann auch nicht wundern, wenn er mal verscheissert wird.
Keine Religion ist schützenswert, jeder sollte zwar das Recht haben an irgendetwas zu glauben, aber damit muß es sich auch schon haben.

Herr Stoiber, willkommen im Mittelalter.
Jeder intelligente Politiker sollte sich zur Religion garnicht äussern, sondern Politik machen.
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:21 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka: "ja sogar deren religiöses Oberhaupt als Kinderschänder und Verbrecher darstellten,"

Genau DAS IST er, der sog. Prophet ist mit Kindern in die Kiste gehüpft. Und mit der Reaktion auf die Karikaturen haben die Moslems ja wohl auch jedes Vorurteil bestätigt.
Religion hat im 21. Jahrhundert nichts mehr verloren, Staat und Religion haben getrennt zu werden. Was jeder einzelne dann in seinem Kämmerchen macht, das ist mir egal.

Aber den Staat gehts nix an, und wenn ich meine Meinung zum Islam, Christentum (genau so ein Schwachsinn übrigens) öffentlich äußern möchte, dann ist das auch mein Ding. Religion ist das größte Greuel der Menschheit überhaupt und hat mehr Tote durch Krieg gefordert als Kämpfe um irgendetwas anderes. Weg damit!

Wenn man schon Blasphemie unter Strafe stellt, dann kann man auch gleich wieder die Inqusition ins Leben rufen.

Der gute Mann ist nicht mehr im Gespräch, deshalb muss jetzt mal wieder etwas Schwachsinn reden. Vielleicht war er auch zu lange in der Sonne, soll bei hellen Hauttypen ja nicht so gut sein...
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:21 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wichtig zum Verstehen dieser Forderung: Edmund Stoibers Forderung zielt hauptsächlich auf den Vorfall vor wenigen Tagen, als sich der Schauspieler Matthieu Carriere öffentlich "kreuzigen" ließ um damit für die Rechte von Vätern zu demonstrieren (SSN berichtete)
News-ID: 626280
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:31 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@2hott lesen bildet (manchmal): Der CSU-Chef mahnte: Wohin die Verletzung religiöser Gefühle führen könne, „hat der Streit um die Mohammed-Karikaturen in diesem Jahr auf alarmierende Weise gezeigt.“

von wegen nur für das Christentum ;) aber hauptsache mal wieder gemeckert und über Leute abgezogen lol
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:43 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Der gute Herr Stoiber übertreibt zwar ab und zu ein wenig, nur meine liebe Webreporterin hast Du in Deiner News einen sehr wesentlichen Faktor vergessen, nämlich warum Herr Stoiber diese Maßnahmen verlangt.

Quelle : http://www.netzeitung.de/...
Zitat :

Schauspieler Mathieu Carrière hat sich in Berlin ans Kreuz hängen lassen. Sein dramatischer Protest für das väterliche Sorgerecht stieß erneut auf viel Kritik.
Statt Nägeln wählte der Gekreuzigte Klebeband: Schauspieler Mathieu Carrière hat sich am vergangenen Samstag für eine Minuten an ein Kreuz binden lassen. Der 55-Jährige, der nur mit einem Lendenschurz bekleidet war, wollte damit nach eigenen Angaben auf die Rechte von Vätern hinweisen. Die Demonstration wurde vom Verein «Väteraufbruch für Kinder» organisiert, der gemeinsames Sorgerecht auch bei nichtehelichen Kindern fordert. Carrière hatte sich mit seiner Ex-Freundin jahrelang um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter gestritten. Reportern sagte er nach seiner Aktion: «Wir sind in Europa ein mittelalterliches Land, wenn es um Kinderrechte geht. Bis diese Gesetze geändert werden, dürfen wir keine Kinder mehr machen. Die Leiden von Jesus am Kreuz sind Leiden des Verlassenseins. Über fünf Millionen deutsche Kinder fühlen sich ebenfalls wie Jesus von ihren Vätern verlassen.»
Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) kritisierte die Aktion vor ihrem Amtssitz als geschmacklos. «Offensichtlich geht es dabei vorwiegend um Effekthascherei und nicht um die inhaltliche Auseinandersetzung», sagte sie. Auch die Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg hatte die Kreuzigungsaktion, an der rund 250 Demonstranten teilnahmen, zuvor schon kritisiert. (nz)
So ich glaube so stellt sich der Sachverhalt doch ein wenig anders da, oder ?
Aus diesem Grund auch die Bewertung denn einseitige Berichterstattung ist ein schwerwiegender Fehler.
Kommentar ansehen
19.06.2006 12:45 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
golddagobert: Du zitierst eine völlig andere Quelle. In meiner Quelle wird davon überhaupt nicht berichtet. Somit ist deine Bewertung für die Füße.
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:17 Uhr von gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von mir aus auch die Todesstrafe: Auf Gotteslästerung kann von mir aus auch die Todesstrafe verhängt werden (wie in Pakistan oder Saudi - Arabien). Allerdings unter der Bedingung, dass nur der beleidigte Gott selber den lästerer verklagen kann! (Er kann natürlich den Sünder auch direkt mit einem Blitz erschlagen, allerdings käme er dann selber dran, wegen Verwendung von nicht sicheren Elektrogeräten)
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:19 Uhr von rollhome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gott: schütze uns vor solchen menschen wie stoiber.ne kleine sinnflut über seinem amtssitz ist auch nicht schlecht.
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:22 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Nein, das ist Dein Stil. Wer eine News schreibt sollte sich auch vergewissern das die News vollständig ist bzw. richtig, einfach mal nachdenken.

Außerdem steht die News in X-Quellen im Netz.

Google ist doch eine gute Einrichtung oder ? nur man muss Sie auch nutzen !

Aber lieber im schön drauf und viel viele Visits, nech ???
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:39 Uhr von teufelsgeiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rollhome: super! you made my day! danke für diese stilblüte. SINNFLUT! einfach nur geil <rofl>
Kommentar ansehen
19.06.2006 13:52 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: hat er Blas, Femie, nicht mit was verwechselt, ich weiß ja nicht?

Härter ist auch nicht schlecht.

Ich dachte es seien Gewitter gewesen übers Wochenende und der Süden Deutschlands hätte etwas Kühle Frische abbekommen.
Kommentar ansehen
19.06.2006 14:09 Uhr von trimi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den Punkt gebracht -->: Stoiber für härtere Bestrafung von Gotteslästerern

Wer religiöse Gefühle verletzt, soll nach dem Willen von Edmund Stoiber mit drei bis fünf Jahren Gefängnis rechnen - und zwar auch ohne Störung des öffentlichen Friedens. "Es darf nicht alles mit Füßen getreten werden, was anderen heilig ist", sagte Stoiber in Bild. In Vorbereitung ist schon eine Klage der Gemeinde des Großen Grünen Nasenpopels, die alle ins Gefängnis bringen will, die sich die Nase putzen und den Rotzgott mitsamt Taschentuch dann auf blasphemischste und gefühlsverletztendste Weise einfach wegwerfen.

http://www.titanic-magazin.de/...
Kommentar ansehen
19.06.2006 14:16 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: "Genau DAS IST er, der sog. Prophet ist mit Kindern in die Kiste gehüpft."

Es geht hier um Religion und um die Gefühle von Millionen von Menschen!

"Und mit der Reaktion auf die Karikaturen haben die Moslems ja wohl auch jedes Vorurteil bestätigt."

Nein, damit haben Sie gezeigt wie wichtig ihnen ihre Religion ist, und dass sie es nicht tolerieren wenn man diese in den Dreck zieht.

"Religion hat im 21. Jahrhundert nichts mehr verloren"

Wenn Du damit glücklich bist ok. Ich bin auch nicht gläubig, aber im Gegensatz zu Dir bin ich so tolerant den Glauben anderer Menschen zu RESPEKTIEREN!

"Aber den Staat gehts nix an, und wenn ich meine Meinung zum Islam, Christentum (genau so ein Schwachsinn übrigens) öffentlich äußern möchte, dann ist das auch mein Ding"

Wieder falsch! Dann könnte man ja jeden Beleidigen bzw. verbal attackieren wie man möchte. Sobald Du Menschen verletzt oder beleidigst hört dein Recht auf freie Meinungsäußerung in der Öffentlichkeit auf! Aber wenn Du so an "DEIN DING" glaubst, geh doch mal in eine Moschee und erzähl denen was vom Kinderschändenden Propheten.

"Der gute Mann ist nicht mehr im Gespräch, deshalb muss jetzt mal wieder etwas Schwachsinn reden."

Stoiber ist eine Witzfigur und redet viel Schwachsinn soweit richtig, aber hier liegt er mal richtig.

Du solltest einfach andere Menschen und ihren Glauben mehr respektieren.
Kommentar ansehen
19.06.2006 14:21 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alpen-Taliban: nfc

Refresh |<-- <-   1-25/106   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?