18.06.06 16:15 Uhr
 182
 

Baoding/China: Teerschlacke bedroht Trinkwasserversorgung von zehn Millionen

Die giftige und krebserregende Schlacke war durch einen Lastwagenunfall am Montag in den Fluss Dasha gelangt und bedroht nun die Wasserversorgung der Millionenstadt Baoding. Mit Hilfe von Pumpen und Dämmen gelang es, den Giftfluss zu verlangsamen.

Über 10.000 Einsatzkräfte bemühen sich derzeit mittels Baumwollstoffen, Strohmatten sowie mehreren Dutzend Tonnen Aktivkohle, die giftige Substanz abzutragen, so die Nachrichtenagentur Xinhua. Die Feuerwehr pumpte große Mengen verseuchtes Wasser ab.

Der Wasserspiegel des Flusses ging nach Behördenangaben infolgedessen um beinahe 80 Zentimeter zurück. Die Stadt Fuping wurde von der Schlacke bereits passiert, es gelang jedoch, die 50.000 Einwohner aus anderweitigen Trinkwasserquellen zu versorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Million
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?