18.06.06 16:15 Uhr
 184
 

Baoding/China: Teerschlacke bedroht Trinkwasserversorgung von zehn Millionen

Die giftige und krebserregende Schlacke war durch einen Lastwagenunfall am Montag in den Fluss Dasha gelangt und bedroht nun die Wasserversorgung der Millionenstadt Baoding. Mit Hilfe von Pumpen und Dämmen gelang es, den Giftfluss zu verlangsamen.

Über 10.000 Einsatzkräfte bemühen sich derzeit mittels Baumwollstoffen, Strohmatten sowie mehreren Dutzend Tonnen Aktivkohle, die giftige Substanz abzutragen, so die Nachrichtenagentur Xinhua. Die Feuerwehr pumpte große Mengen verseuchtes Wasser ab.

Der Wasserspiegel des Flusses ging nach Behördenangaben infolgedessen um beinahe 80 Zentimeter zurück. Die Stadt Fuping wurde von der Schlacke bereits passiert, es gelang jedoch, die 50.000 Einwohner aus anderweitigen Trinkwasserquellen zu versorgen.


WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Million
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?