18.06.06 10:04 Uhr
 59
 

"Agent Steel": Arbeiten zum neuen Album beendet

Die Metal-Band "Agent Steel" hat die Arbeiten für ihren neuen Silberling beendet, der Anfang des nächsten Jahres in den Regalen der Händler zum Verkauf bereitgestellt werden soll. Im Anschluss an die Veröffentlichung folgt eine Europa-Tournee.

Eine Trackliste zum neuen Album, das zehn Titel beinhaltet, kann bei der Quelle nachgelesen werden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Arbeit, Album, Agent
Quelle: www.powermetal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2006 11:11 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Heben die sich von anderen Metalbands irgendwie besonders ab?

Oder warum bekommen die eine Nachricht?

Ich mein, es kommen ja regelmäßig neue Alben von irgendwelchen Bands auf den Markt....


Nicht falsch verstehen...ist keine Kritik an der News.
Einfach nur ne Frage
Kommentar ansehen
25.06.2006 17:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinhead: ist ok. nur wenn man über bands schreibt, die keinen namen haben, werde ich zugeschmißen mit kommentaren wie "interessiert keinen" oder so. agent steel sind schon was bekannter, deshalb die news. ich kann auch von "obituary" oder "burzum" oder "master" oder sonstwas schreiben, aber dann schreit jeder auf weil er die bands nicht kennt und deshalb die news für unnötig hält. ist so, habe ich schon so erfahren. toleranz ist bei manchen leuten reine auslegungssache, leider.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?