18.06.06 17:27 Uhr
 1.467
 

Österreich: McDonald's wirbt mit Bundeskanzler Schüssel für WM-Burger

Angeblich ohne sein Einverständnis setzte die amerikanische Fast-Food-Kette McDonald's den österreichischen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel überlebensgroß auf Plakatwände, um für ihren WM-Burger zu werben. Das Wiener Kanzleramt intervenierte prompt.

Hinter den Kulissen einigte man sich nun wohl darauf, dass die Hamburger-Kette eine beträchtliche Summe für karitative Zwecke spenden muss.

Die oppositionelle SPÖ will an den Konterfei-Klau allerdings nicht glauben. Schüssels Pressesprecherin ist ehemalige Mitarbeiterin des McDonald's-PR-Büros. Der Kanzler habe für dieses Foto Modell gestanden und solle dazu auch stehen, so die SPÖ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pedroche
Rubrik:   Politik
Schlagworte: WM, Österreich, Schuss, Bundeskanzler, Burger
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Präsident verhängt Kriegsrecht und bittet Russland um Waffen
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
"So amazing": Donald Trumps Eintrag in Holocaust-Gedenkstättebuch ist seltsam

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2006 17:12 Uhr von pedroche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An den Konterfeiklau soll glauben wer will. Ich tue es nicht. Und ein Bundeskanzler hat sich einfach nicht für eine Hamburger-Kette ablichten zu lassen, respektive sich eine Image-Werbung bezahlen zu lassen. Pfui Herr Schüssel! Das war unter Niveau!
Kommentar ansehen
18.06.2006 18:22 Uhr von Alexius03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts abgefallen ? oder ein Mißverständnis ?

PR-Chefin: Kommse, wir tun was für die Burger
..: Jaaa, was für die Bürger tun.

Aber Weltmeister ? Im Reibach machen vielleicht ? schaun mer mal..

http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
18.06.2006 19:22 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gehalt des Bundeskanzlers: ist in Österreich vielleicht nicht allzu hoch; da wollte er dann wohl ein paar Schilling dazu verdienen....
Kommentar ansehen
19.06.2006 00:00 Uhr von xORED
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69 ich glaube die haben mittlerweile auch den Euro.

Viielleicht kocht die Frau zuhause nur schlecht :).


Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?