17.06.06 13:38 Uhr
 163
 

Tschetschenien: Rebellenchef Abdulchamid Saidullajew getötet

Die französische Nachrichtenagentur AFP gibt bekannt, dass der tschetschenische Anführer der Rebellen, Abdulchamid Saidullajew, am Samstag getötet wurde.

Der Minister Muslim Chuschijew habe den Tod des Rebellenführers bestätigt, hieß es weiter von Seiten der AFP. Die tschetschenischen Rebellen haben bislang keine Bestätigung zum Ableben Saidullajews herausgegeben.

In den russischen Medien berichtet man davon, dass Saidullajew bei einem "Sondereinsatz" in Argun - einer Stadt östlich der Hauptstadt Grosny - getötet wurde.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Rebell
Quelle: www.swissinfo.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?