17.06.06 11:58 Uhr
 498
 

Forschung: Übergewicht allein ist kein Risikofaktor

Insgesamt 60.000 Beteiligte wurden für eine Studie von zwei schwedischen Forscherinnen befragt, welche anschließend zu dem Ergebnis kamen, dass Übergewicht alleine nur im Zusammenhang mit anderen Risikofaktoren gesundheitsschädlich sei.

Ein echtes Risiko entstehe, wenn Krankheiten wie Diabetes, hoher Blutdruck, Rauchen und erhöhte Blutfettwerte hinzukommen. Die weiteren Ergebnisse der Studie besagen, dass auch die Sterblichkeitsrate nicht durch Übergewicht beeinflusst werde.

Ganz im Gegenteil. Für übergewichtige Herzinfarktspatienten hatte eine Gewichtsabnahme sogar negative gesundheitliche Folgen, die sich in einer höheren Sterblichkeitsrate äußerte, als bei den Menschen, die ihr Gewicht hielten oder noch zunahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Risiko, Übergewicht
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2006 11:41 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Interesse an diesem Artikel findet sollte in jedem Fall die Quelle lesen. Es sind eine Fülle von Informationen vorhanden, die ich hier bei SN leider wieder mal nicht unterbringen kann.
Kommentar ansehen
17.06.2006 23:50 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ehrlich gesagt schwer zu glauben... aber kann schon gut sein..aber ich denke, dass es bei 160kg aufwärts dann wahrscheinlich doch nicht so gesund ist...
Kommentar ansehen
19.06.2006 22:13 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oje: die armen Schlankheitsfanatiker, die werden jetzt wieder schnell neue Gründe für ihre Dürre suchen müssen
Kommentar ansehen
20.06.2006 16:53 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtig ist das man sich bei ein paar Pfunde zu viel wohl fühlt!
Wenn das nicht so ist, kommen meist auch die Beschwerden...
(Kleiner Bauch schadet meist nicht, aber 50 Kg zu viel auf den Kniegelenken...)
Kommentar ansehen
06.07.2006 13:06 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: zuviel ist auch nicht gesund. Aber ein bisschen Übergewicht ghet ja noch ich selbst hab auhc ien par kilos zu viel und fuehle mich trozdem ziemlich wohl

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Barcelona verklagt Ex-Spieler Neymar nach Wechsel auf Schadensersatz
BBC-Kritikerumfrage: "Manche mögen´s heiß" ist die beste Komödie aller Zeiten
Krankenkassen steigern Überschuss massiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?