17.06.06 10:28 Uhr
 415
 

International Balloon Fiesta in Leipzig zum ersten Mal kostenpflichtig

Die XII. International Saxonia Balloon Fiesta wird in diesem Jahr für Besucher erstmals kostenpflichtig.

Das große Ereignis, das alljährlich im Sommer in Leipzig-Lößnig stattfindet, ist eigentlich ein echter Publikumsmagnet. Etwa 130.000 Besucher werden vom 26. bis zum 30. Juli auf dem Volksplatz erwartet, um die rund 100 Heißluftballone zu bestaunen.

Doch entgegen der bisherigen Tradition müssen am Einlass für ein Tagesticket fünf Euro bezahlt werden. Der Veranstalter Hans-Peter Wohlfahrt verspricht den Gästen jedoch ein umfassenderes Rahmenprogramm, als in den vergangenen Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmy Arland
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kosten, Leipzig, International
Quelle: bf2006.blogya.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern
Carrie Fisher schickte Produzent einst Kuhzunge wegen sexueller Belästigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2006 01:25 Uhr von mutschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht? Warum sollte der Veranstalter nicht Eintritt nehmen? Eine gescheite Organisation verursacht immer Arbeit u damit auch Kosten, welche gedeckt werden wollen. Diese "Geiz-ist-geil"-Mentalität geht mir sowieso dermaßen auf den Sack. Wenn ich was vernünftiges haben will, muss ich halt dafür zahlen.Und ich bin gerne bereit, für ein anständiges Programm zu zahlen. Keine Unsummen, aber ich bin bereit. Und wo sieht man so viele Heissluftballons aufeinem Haufen?Ein Tagesticket zu 5 € ist auch nicht gerade sooo teuer, wenn diese 5 € nicht auch für ein Kleinkind zu entrichten sind.
Kommentar ansehen
18.06.2006 11:04 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5 Euro wenns neben dem Rahmenprogramm auch noch kostenlos Essen und Trinken gibt ist es super! Ansonsten bestaunt man halt die 100 Heißluftballons von weiter weg...

also billiger als Kino ists jedenfalls...
Kommentar ansehen
18.06.2006 17:41 Uhr von Esdksm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trollbeitrag: Also ich finds ja wieder bezeichnend für shortnews. Obiger Beitrag ist reine PR. Dieser Emmy arbeitet für eine Agentur. Und diese ist für die PR des Events zustädnig. Sieht man in Google. Die Presseagentur des Events versucht offenbar, shortnews zu PR-Zwecken zu benutzen. Ich würd den Beitrag löschen lassen.
Kommentar ansehen
19.06.2006 23:17 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@esdksm: Na, ich sehe das nicht gerade als Werbung, wenn man verkündet, im Gegensatz zu früher Eintritt zu verlangen.....

Und, inwiefern bezeichnend für ssn??
Kommentar ansehen
20.06.2006 17:54 Uhr von Esdksm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: Ist doch logisch - es soll sicher auslösen, dass drüber gesprochen wird. Scheint nur nicht zu funktionieren, was Emmy? Dann auch noch auf eine wohl eher als intern zu bezeichnende "Workarea" zu verlinken, ist das hohlste, was ich je erlebte.

Bezeichnend für Shortnews, weil hier oft solche sinnfreien Beiträge abgegeben werden. Artikel meine ich, nicht Kommentare. :)
Kommentar ansehen
24.06.2006 18:33 Uhr von Scartaris2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: Aber Du redest doch fortwährend darüber. ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?