16.06.06 21:06 Uhr
 6.459
 

Rassismus: Opfer wählt nach 10 Jahren den Freitod

Zehn Jahre nach einem rassistischem Übergriff auf Martin Noel - einem farbigen Briten - erklärte er nun in einem Interview, dass er sein Lebenswillen verloren hat. Der Vorfall ereignete sich am 16.06.96 in Mahlow (Brandenburg).

Er wurde von rechtsgerichteten Jugendlichen mit fremdenfeindlichen Sprüchen beleidigt. Bei der Flucht mit dem Wagen traf ein Stein der Jugendlichen das Auto. Martin fuhr gegen einen Baum. Seitdem ist er auf fremde Hilfe angewiesen.

In der Schweiz möchte Martin am 23.07.2007 sterben. Dort gibt es die Möglichkeit der Sterbebegleitung. Er wählte dieses Datum, da es sein Geburtstag ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IhmSeiner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Opfer, Rassismus, Freitod
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2006 22:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht ganz vollständig: "Seitdem ist er auf fremde Hilfe angewiesen" ist wohl untertrieben dargestellt - der Mann ist seitdem vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Hätte man in der News angeben sollen - steht auch so in der Quelle.
Kommentar ansehen
16.06.2006 22:02 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurige story :(: iergendwie traurig dass jemand durch solch einen mist den lebenswillen aufgibt und sich zum geburtstag den tod "schenkt" :(
Kommentar ansehen
16.06.2006 22:34 Uhr von dimplex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christophml: hmm weiste eigentlich was du schreibst?

also ja gebe ich zu habe auch leichte rechte neigung aber so ein schrott wie du würde ich nicht von mir geben


und wenn deutsche (so wie du) von deutschen verprügelt werden dann bestimmt wegen solchen blöden äusserungen

DimpleX
Kommentar ansehen
16.06.2006 22:36 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon Schade, aber irgendwie kann man das schon verstehen wenn man sich in seine Lage hineinversetzt.

Schade, das es (noch?) keine virtuellen Strafanstalten gibt, bei denen man Straftätern Zeug ins Hirn projetzieren kann, dann würde ich die Täter nämlich genauso leiden lassen...
Kommentar ansehen
16.06.2006 23:17 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tragisch, aber wenn mir das passiert wäre, wär ich viel früher zu pro dignitas gegangen...

was ist das leben wert wenn du nur deinen kopf bewegen kannst?
Kommentar ansehen
16.06.2006 23:19 Uhr von Starlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christophml: weißt du eigentlich, wie der zweite weltkrieg entstanden ist? schon mal was von konzentrationslagern gehört?
Kommentar ansehen
16.06.2006 23:45 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christooph: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
17.06.2006 00:07 Uhr von floutsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dimplex, Starlett + kantonanton bzgl. christophml: SIeht außer mier noch jemand am Ende von christophmls Kommentar folgende Zeichen: "\zyn"? :) Etwas undeutlich zugegebenermaßen, aber bloß gut, dass es bei uns den elektrischen Stuhl nicht gibt - Text überflogen, verurteilt, fertig.
Kommentar ansehen
17.06.2006 00:07 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kompromiss: Leute die andere Leute verprügeln sind assozial ...
Asso bleibt Asso ob links oder rechts braun oder weiss... whew, und das ist passiert in Brandenburg ....
Wann ist eigentlich das letzte WM-Spiel?
Kommentar ansehen
17.06.2006 00:07 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christophel hat nicht ganz unrecht: aber die gewaltbereitschaft allgemein ist daran schuld. klar dass ausländer leiber draufschlagen, die haben es ja nie anders gelernt; wenn ich keine zukunft hätte würde ich auch aggro werden.
Kommentar ansehen
17.06.2006 00:40 Uhr von Mancubus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Leider mal wieder "typisch" das sowas im "Osten" passiert ist. Sowas wirft wiedermal ein seeeehr schlechtes Bild auf die neuen Bundesländer. Welch eine Tragik! :(
Kommentar ansehen
17.06.2006 00:47 Uhr von Dayta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er meint: wenn einer meint sterben zu wollen soll es ihm erlaubt sein
ist weder meine noch eure aufgabe entscheidungen darüber zu verurteilen oder zu bewerten
was den steine schmeißer angeht .. der wäre des landes verwiesen worden von mir fertig ..
Kommentar ansehen
17.06.2006 00:48 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mancubus: Was erwartest du?

40 Jahre Realsozialismus entmenschlichen mehr als 100 Jahre Industrialismus!

Das ist die traurige Wahrheit!
Kommentar ansehen
17.06.2006 01:14 Uhr von Mancubus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja @necesite

Es geht hier doch um gesunden Menschenverstand wenn man die Situation im Osten ansieht! Schon allein, dass der Weltfußballverband, schwarze Menschen davor WARNT (!) nach Ostdeutschland zu reisen um WM-Spiele zu gzucken, wegen Rassismus etc, ist doch mehr als heftig! Das liegt nicht am Sozialismus wie ich finde; das sind höchstens Altlasten. Es liegt viel mehr an der Mentalität und an der Arbeitslosgkeit, wodurch sich sogenannten Rechten einen Halt in der rechten Szene suchen. Sowas ist doch für unser Land eine große Schande!

Aber zurück zu Thema: Natürlich kann das jeder Mensch frei entscheiden ob er sterben möchte. Ist zwar ziemlich krass, aber wenn er dies so entschieden hat, ist es für Ihn okay...
Kommentar ansehen
17.06.2006 01:22 Uhr von 2hott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@necesite: Gut erkannt, und jetzt überleg mal wo wir in nochmal 40 Jahren Realsozialismus dann wohl oder übel landen werden......?? natürlich nur wenn wir nicht vorher daran sterben.
Kommentar ansehen
17.06.2006 02:14 Uhr von uwe070571
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christophml: pist tu teutscher?
Oder warum ist Deine Rechtschreibung und Dein kommentar so unter aller s**?
Kommentar ansehen
17.06.2006 03:32 Uhr von Guevara05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SEID IHR ALLE BESCHEUERT?!?! Natürlich greifen auch tagtäglich "AUSLÄNDER" hier in Deutschland "DEUTSCHE" an, ABER (!!!...) tun sie dies NICHT weil diese leute DEUTSCH SIND !!!... Straftaten, schrecklicke Morde und Gewalttaten mit solchen Folgen wie bei diesem Opfern, die durch DUMPFE fremdenfeindliche MOTIVATION entstanden sind, gehören nicht mit freiheitsstrafen unter 25 Jahren bestraft !!!... wenn ich hier einige Beitrage von Usern lese a lá "ABER, Ausländer greifen auch Deutsche an" krieg ich echt das kotzen !!... WIE DUMM SEID IHR DENN ?!?!?... ~kopfschüttel~
Kommentar ansehen
17.06.2006 03:50 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Klemmt die Capslock Taste?

" Natürlich greifen auch tagtäglich "AUSLÄNDER" hier in Deutschland "DEUTSCHE" an, ABER (!!!...) tun sie dies NICHT weil diese leute DEUTSCH SIND !!!."

Soll das ein Witz sein?Ich empfehle dir mal NewsID:625676
"Fußball-Fan wegen seiner aufgemalten Deutschland-Flaggen niedergestochen"

Mach mal die Augen auf du Blindschleiche.
Kommentar ansehen
17.06.2006 06:04 Uhr von CoolBreeze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seid echt so doof hier, mein Gott. Was damals passiert ist, ist und war eine riesen Sauerei, aber ganz typisch für Ost-Deutschland. Man muss den Ossis helfen und sie nicht verurteilen! Man muss den Menschen generell immer eine Lebensperspektive geben, egal wo sie zu Hause sind. Also auch den hier lebenden Ausländern. Und das geht auf Dauer nur über eine zeitnahe und gute Bildung. Und dann muss jeder Schulabgänger auch einen Ausbildungsplatz bekommen, aber nicht irgendeinen Scheiss, nein, sondern den Beruf den der jenige gerne erlernen möchte. Zufriedene und ausgelastete Menschen haben es überhaupt nicht nötig anderen Menschen gegenüber Neid und/oder Hass entgegen zu bringen. Und der/die Mensch(en)(Familien) mu(ü)ss(en) genügend Geld für ein sorgenfreies Leben verdienen können/dürfen. Dann klappt´s auch mit den Nachbarn....egal wo immer diese auch her kommen!!!!!
Kommentar ansehen
17.06.2006 07:28 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man wie Recht die Stimmen doch sind, die sich öffentlich auszusprechen trauen, dass es in unserem Land Gegenden gibt, die man als Ausländer meiden sollte.

Hoffentlich erfahren diese hirnlosen Jugendlichen von dem traurigen Sterbenswunsch. Hoffentlicht überführt sie dann ihr Gewissen, wenn sie noch eines spüren. Dann wünsche ich denen lange schlaflose Nächte.
Kommentar ansehen
17.06.2006 08:45 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fissy: selbst wenn es schlecht läuft ist das noch lange kein Grund "aggro" zu werden. Das hat was mit der Grundeinstellung und Erziehung zu tun bzw. unter anderem auch mit der Kultur.
Kommentar ansehen
17.06.2006 09:53 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also nur weil bei christophml´s beitrag nich [ironie/an] und [ironie/aus] steht sollte jeder der die auffassungsgabe eines 5 jährigen hat verstehen wie das gemeint ist.

Und selbst wenns ernst gemeint wäre das wird doch bei jeder news über rassismus in 3/4 der Beiträge geschrieben bloß nicht so klar vormuliert. Dass die Ausländer Deutsche verprügeln und damit auch rassistisch sind, das Ausländer grundsätzlich krimineller sind als Deutsche ....
Kommentar ansehen
17.06.2006 10:50 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Musste ja sein, dass Rassismus jetzt wieder reingebracht wird. Meint ihr es gibt keine Engländer die von Engländern verprügelt werden und denen dann später das gleiche passiert? Ich würde mich SOFORT umbringen, umbringen lassen, wenn ich gelähmt werden würde, und zwar egal wie und warum mir das passiert ist. Sofort Kugel in den Kopf oder sowas...
Kommentar ansehen
17.06.2006 12:08 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs: einfach den Tätern den freitod zu schenken, sterbebegleiter würden da sich auch genügend finden.
Kommentar ansehen
17.06.2006 14:03 Uhr von efendionline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Deutschland: Seit dem Anschläge auf den Juden, haben die Deutschen sich in der Regel nicht verändert, das heißt der wahre Hitler steckt noch in euren Herzen... und jedesmal sucht ihr die Gelegenheit die Ausländer zu schlagen, egal wie!

Ihr solltet euch schämen, denn die ganze Welt bekommt es mit, wenn ihr hier in Deutschland einen Ausländer prügelt..

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?