16.06.06 18:32 Uhr
 344
 

Britney Spears will ihr zweites Kind in Namibia bekommen

Erst vor kurzem brachte Angelina Jolie ihr gemeinsames Kind mit Brad Pitt in Namibia auf die Welt, nun plant wohl der nächste Promi sein Kind in dem afrikanischen Land zur Welt zu bringen.

So fragten Vertraute von Sängerin Britney Spears laut Medienberichten bei den namibischen Behörden nach, ob Britney Spears ihr zweites Kind in Namibia zur Welt bringen könne. Grund für die Nachfrage sei, dass Spears dem Medienrummel entkommen will.

Zwar bestätigten die namibischen Behörden die Gerüchte um die Anfrage, jedoch ist die Nachricht mit Vorsicht zu genießen, da die namibischen Behörden schon in der Vergangenheit falsche Angaben machten, wenn es um Promis ging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Britney Spears, Namibia
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2006 18:39 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich: bleibt sie dann gleich da ... dann sind wir oder amiland die los ...
Kommentar ansehen
17.06.2006 12:38 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zocs recht hast du: *gg*
Kommentar ansehen
17.06.2006 15:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll sie doch: Als ob das jemanden interessiert ob und wo die ihr Kind kriegt.
Sie lebt doch bereits in einem abgesperrten Bereich. Das ist ihr aber wiederum zu Privat.
Einerseits will die ständig in den Medien vertreten sein aber andererseits wieder nicht.
Am besten sie bleibt dann auch gleich in Namibia.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?