16.06.06 18:19 Uhr
 344
 

70 Ziegen in Bulgarien von einem Blitz getötet

In Bulgarien hat ein Blitz, der in einen Baum eingeschlagen ist, 70 Ziegen getötet. Danail Gerogiew, Hirte der 100 Ziegen zählenden Herde, hat den Blitzschlag überlebt, weil er unter einem anderen Baum Schutz gesucht hat.

Georgiew hütete die Ziegen gerade, als der Blitz in einen Baum einschlug, unter dem sich seine durchnässte Herde gestellt hatte. Georgiew selbst meinte gegenüber einer Zeitung, seine Hände wären taub geworden und sein Kopf hätte geschmerzt.

Nach dem Blitzeinschlag in den Baum lagen 70 seiner 100 Ziegen tot unter dem Selben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Blitz, Bulgarien, Ziege
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2006 18:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt würde ich sagen. Aber man lernt doch schon als Kind, dass man sich bei Gewittern nicht unter einen Baum stellt. Ziegen wissen das nicht, klar, aber der Hirte hätte da schon anders reagieren können.
Kommentar ansehen
16.06.2006 18:36 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aenima_vegan, putt, putt! Kannst dich von deiner Salatschüssel erheben und wieder was schreiben *fg*
Kommentar ansehen
16.06.2006 19:28 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dorfgrillfest? *ggg*
Kommentar ansehen
17.06.2006 09:33 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Arme! Das muss man sich mal vorstellen... da sind 70% seiner Tiere einfach mal tot! Heißt vermutlich ein Großteil seines Besitzes!
Kommentar ansehen
17.06.2006 09:50 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diue Hauptsache, der Blitz hat sich an die Schlachtevorschriften gehalten, dann kann das Fleisch bedenkenlos dem menschlichen Verzehr zugeführt werden, und der gute Hirte hat jede Menge Arbeit und Kosten gespart.

...unter Eichen solst Du weichen - Buchen sollst Du suchen! Ob´s stimmt, merkt jeder spätestens, wenn der Blitz eingeschlagen hat. Als Kind der Lüneburger Heide hatte ich selbst mehrere Gewittererfahrungen, als Gewitter auch noch Gewitter waren. Ich würde mich heute lieber auf ein freies Feld stellen, als unter irgendeinen Baum!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?