16.06.06 16:47 Uhr
 101
 

Sloweniens Aufnahme in die Euro-Gemeinschaftswährung gebilligt

Die EU hat der Aufnahme von Slowenien in die Euro-Währungsunion zugestimmt. Damit ist Slowenien das 13. Euro-Land. Überschattet wird die Aufnahme von Slowenien in die Euro-Zone durch den Streit mit Litauen.

Litauen wurde als Euro-Kandidat abgewiesen. Deswegen sorgten fünf EU-Länder aus Mittel- und Osteuropa, die sich mit Litauen solidarisch erklärten, für Unmut, indem sie eine gemeinsame Erklärung abgaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Aufnahme, Slowenien, Gemeinschaftswährung
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?