16.06.06 13:46 Uhr
 349
 

Designer Markus Heckhausen erhält Rechte an Ost-Ampelmann

Der Designer Markus Heckhausen hat vom Landgericht in Leipzig den Großteil der Rechte am Ost-Ampelmann zugesprochen bekommen. Der Designer hatte gegen den sächsichen Ingenieur Joachim Roßberg geklagt und gewonnen.

Joachim Roßberg hatte zu DDR-Zeiten die Verkehrsampeln hergestellt und darf das Männchen nun nur noch als Aufdruck auf Spirituosen verwenden.

Heckhausen bekam die Rechte für Metallprodukte, Schreibwaren, Spiel- und Sportartikel zugesprochen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Design, Designer, Ampel
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2006 14:43 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Justizia, du bist eine Hure! Mit welcher Begründung wurden Roßberg die Rechte gestoheln?
Kommentar ansehen
16.06.2006 14:58 Uhr von nchcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothimg: da das Urteil im Namen des Volkes gesprochen wurde - sind wir jetzt alle Huren??

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?