16.06.06 13:04 Uhr
 85
 

Indonesien: Zwei Tote am Vulkan Merapi (Update)

Nach Angaben des Rettungsteams sind die beiden Männer, die in einem unterirdischen Bunker am Vulkan Merapi verschüttet worden waren (snn berichtete darüber), am Freitag tot aufgefunden worden.

Am Donnerstag hatte man noch vergebens versucht, sich zu den Verschütteten durchzuarbeiten. Nun konnte man den Bunker von einer bis zu drei Meter dicken Schicht aus Geröll und Asche befreien und man entdeckte die Leichen im Inneren des Bunkers.

Man geht davon aus, dass die zwei Männer wegen der großen Hitze im Bunker umkamen - die Schicht Asche, die sich auf dem Bunker befand, hatte eine Temperatur von rund 400 Grad Celsius.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Update, Indonesien, Vulkan
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?