16.06.06 11:29 Uhr
 1.604
 

Wissenschaftler bestätigen Resistenz von Kopfläusen gegen Wirkmittel Pyrethroid

Nachdem Wissenschaftler begonnen hatten, am herkömmlichen Wirkstoff gegen Kopfläuse, Pyrethroid, zu zweifeln, starteten Forscher der Liverpool School of Tropical Medicine in Wales eine Untersuchung der Resistenz von Kopfläusen bei etwa 3.000 Schülern.

Nun zeigte sich, dass Pyrethroid, das oft in den Tropen gegen Kopfläuse und auch Stechmücken eingesetzt wird, kaum noch gegen Kopfläuse wirkt. Von den in Wales untersuchten Läusen waren mehr als 80 % dagegen resistent.

Pyrethroid, es wurde auch aus den Blüten von Chrysanthemen gewonnen, war lange Zeit ein wirksames Mittel gegen Kopfläuse. Durch die Untersuchung konnte die zunächst nur vermutete Resistenz der Kopfläuse gegen den Wirkstoff bestätigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen
Quelle: www.businessportal24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2006 11:21 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Resistenz der Läuse soll ja nicht nur in Wales aufgetreten sein, sonder auch bei uns können die Läuse langsam resistent gegen das Zeug sein – mich schauderts.
Kommentar ansehen
16.06.2006 11:38 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ameisen: fressen gerne Läuse - auch Kopfläuse - aber wie setzt man sich ne Stunde nen Ameisenhaufen aufm Kopf?
Kommentar ansehen
16.06.2006 12:14 Uhr von yanec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein tipp: hatte zwar noch nie läuse aber wenn dann einfach haare komplett ab und die sache hat sich gegessen.
bei nem mädel sieht das dann allerdings anders aus da muss man dann wirklich auch die ameisen zurückgreifen wenn nix anderes wirkt :D
Kommentar ansehen
16.06.2006 14:38 Uhr von joerg.becker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so zimperlich: Ich hatte mir die Viecher mal bei einem längeren Aufenthalt in Südamerika eingefangen. Einfach ein feuchtes Tuch vors Gesicht und dann Insektenspray auf den Kopf und Körper unters Shirt etc. (wg. Brustbehaarung etc.). 5-7 Minuten einwirken lassen - duschen fertig. Am nächsten Tag nochmal (da sind dann auch die neu geschlüpften weg).
Kommentar ansehen
16.06.2006 15:19 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@joeg .becker schon mal an Schwangere und Kinder gedacht?
In den Insektizieden sind Nervengifte!
Beruhigend nicht war?
Es gibt auch Öle, die durch einreiben auf die befallenen Stellen, den Läusen die Luft abdrehen.
Ist aber Zeitaufwendig und weniger radikal!
Kommentar ansehen
17.06.2006 04:18 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evulotion: Hmm.. ich frage mich ja wirklich, wie es kommt, dass sich z.b. Läuse, oder auch Bakterien so unglaublich schnell weiterentwickeln, oder resistenzen entwickeln, beim Menschen hingegen die Evolution so gut wie still steht.

Seit hunderten von Jahren hat sich am Menschen Evulotionstechnisch schon nichts grundlegendes mehr geändert..
Kommentar ansehen
17.06.2006 12:28 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nabach: Ach komm, das mit dem Öl ist doch was für weicheier!

Einfach einen Bunsenbrenner und ordentlich abflammen...

;-)
Kommentar ansehen
18.06.2006 11:35 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin ja schon ne ganze Weile verwundert darüber, dass es in den letzten Jahren 3 Jahren mindestens schon 5 sehr hartnäckige Läuse- Epedimien hier in der Grundschule und im Kindergarten gab... nachdem jahrelang gar keine aufgetreten sind.
Zum Glück scheinen die Läuse meine Kids nicht zu mögen... jedenfalls sind wir bis jetzt immer verschont geblieben.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?