15.06.06 21:25 Uhr
 464
 

Erdbeben der Stärke 4,7 erschütterte Kalifornien

US-Behörden zufolge hat am heutigen Donnerstag frühmorgens ein leichtes Erdbeben die südliche San Francisco Bay erschüttert. Die Stöße, die eine Stärke von 4,7 auf der Richterskala erreichten, waren auch im 110 km entfernten San Francisco spürbar.

Die Geologiebehörde gab bekannt, dass sich das Epizentrum in der Nähe der Stadt Gilroy befand. Die Haupterschütterung zog drei kleinere Nachbeben nach sich.

Meldungen über Verletzte und Sachschäden wurden bislang nicht veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 7, Erdbeben, Kalifornien, Stärke
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 23:30 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nu denn: daß es kommt wissen alle, nur wann es kommt kann man halt nicht sagen - das superbeben.
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:36 Uhr von Beutni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Anzeichen für das "lang erwartete" Superbeben!?
Man sollte es jedenfalls nicht als alltägliches Beben abstempeln und vergessen...
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:41 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
San Francisco wäre genauso dran wie bereits 1906, man hat nicht aus den Fehlern gelernt, inbesondere die Bodenbeschaffenheit in einigen Stadtvierteln, die durch Landgewinnung enstanden, können die Auswirkungen eines Bebens noch verschärfen.

Gab da mal eine ganz interessante Reportage (von BBC, glaube ich).

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?