15.06.06 18:22 Uhr
 22.255
 

USA: Teuerster Mercedes der Welt läuft nicht - Autohändler prangert Daimler an

Autohändler Mark Johnston aus Los Angeles ist enttäuscht. Ein Mercedes aus seinem Sortiment läuft nicht. Nur handelt es sich dabei nicht um irgendein Auto, sondern um einen Mercedes Benz AMG CLK-GTR Roadster, das teuerste Auto der Welt (Guinness Buch).

Im Jahre 2003 kaufte Johnston für 1,7 Mio. Dollar (1,35 Mio. Euro) den silbernen Rennwagen mit 320 km/h Spitzengeschwindigkeit, von dem es nur fünf Stück gibt. Schon bei einer Probefahrt mit einem Kaufinteressenten gab der Wagen aber seinen Geist auf.

Die Ölanzeige blinkte auf und der Motor war defekt. Einzige Reaktion von Mercedes: 2005 kam mal ein Techniker aus Deutschland vorbei, nahm etwas Öl und ein paar Teile mit und verschwand wieder. Johnston will nun vom Kaufvertrag zurücktreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Welt, Mercedes, Daimler
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 19:17 Uhr von Reiner1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: Ich kann mir nur Kleinwagen leisten.
Aber von Mercedes ist es ein trauriges Spielchen, bei dem sie sich ihren Ruf zunichte machen, wenn man ein Auto, und denn noch für solch einen Preis,
offenbar nicht in der Lage ist zu reparieren.

Reiner
Kommentar ansehen
15.06.2006 20:14 Uhr von Jedi-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"das teuerste Auto der Welt ": nein, es gibt ein auto das kostet 10 millionen dollar. irgendeine bugatti oder so
Kommentar ansehen
15.06.2006 20:37 Uhr von coolman0704
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jedi-: Der Bugatti Veyron kostet "nur" 1mio €

Informiere dich besser mal, statt irgendeinen schwachsinnigen Kommentar abzugeben.
Kommentar ansehen
15.06.2006 20:58 Uhr von IowA187
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@coolman0704: Informier du dich....

Es gibt sehr wohl einen Bugatti der für einen Preis von damals "20.350.000 DM" versteigert wurde und zwar der Bugatti Royale Kellner (Baujahr 1931) ebenso gab es einen Ferrari der für "18.589.000 DM" versteigert wurde....ich denke jedoch das sich die Aussage mit dem teuersten Wagen auf den Verkaufspreis im Autohaus bezieht....ansonsten kann der Benz da oben einpacken
Kommentar ansehen
15.06.2006 21:39 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausser das die Überschirft einen Fehler enthält ( ....der Welt
> fährt < nicht...Ist sprachlich besser :-) .) find ich des irgendwie lustig. Die Teuersten Sachen sind halt doch nicht immer die besten ^^.
Kommentar ansehen
15.06.2006 21:43 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@coolma, jedi, lowA: Ihr solltet mal besser lesen.Hier geht es nicht um das teuerste Auto der Welt sonderm um den teuersten >>Mercedes<< der welt.
Kommentar ansehen
15.06.2006 21:45 Uhr von kaiser7353
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teuerster wagen der welt: also meinen infos ist der wagen den die amerikaner auf dem mond hatten das teureste auto der welt ( 40 mios.). wollt des nur mal anmerken^^

aber des von mercedes ist wirklich ne frechheit, aber naja das leben ist zu kurz um hässliche deutsche autos zu fahren...
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:08 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Us Diego: dann lies doch mal die quelle...da ist die rede vom teuersten wagen der welt und dann ist es natürlich kein wunder dass es auch der teuerste mercedes der welt ist, oder?
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:29 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische werksgarantie: das mercedes aber viel besser.
Warscheinlich hat er nur so lange gewartet, um daraus eine große Story zu machen und dadurch endlich den mercedes loszubekommen.
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:31 Uhr von Psychodad76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*hüstel*: Es ist, bzw. war der teurste Neuwagen der Welt.;-)
Die ganze Geschichte finde ich ein wenig kurios. Bei einem defekten SLR kommen die Jungs gleich mit einem ganzen Stab angereist.
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:36 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: hat der mensch denn nicht direkt 2003 reklamiert? nach den 3 jahren ist der wetrtverlust enorm.
Kommentar ansehen
16.06.2006 00:32 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie seid den Ihr hier drauf? Was regt Ihr Euch eigentlich auf?

a) kann sich ein durchnitts SSN-Besucher so ein Teil nicht leisten

b) wisst Ihr nicht was sonst noch abging

c) juckt es doch fast niemand wenn das Teil nicht will und der Händler enttäuscht ist. Da wäre ein Motorschaden bei 20% der E-Klasse schon eher Rufschädigend, als 20% mit Motorschaden bei einem Exoten auf dem der Stern montiert ist!

d) @ciaoextra: solche Autos haben keinen Wertverlust. Schau Dir den Enzo Ferrari an, das Teil wurde 350 (oder 400) mal gebaut und den bekommst Du nicht unter dem ehemaligen Neupreis.
Kommentar ansehen
16.06.2006 00:48 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mercedes - pah! wenn man in der alten s-tonne alle extras hat einbauen lassen überstieg die kiste das zulässige gesamtgewicht *gacker*

das nenne ich mal peinlich!

verkäufer:
"also wenn sie das sonnendach auch noch wollen müssen wir ihr radio ausbauen oder die kiste als lkw anmelden"

oh mann!
Kommentar ansehen
16.06.2006 03:29 Uhr von montezuma81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ landschaftsarchitekt: "wenn man in der alten s-tonne alle extras hat einbauen lassen überstieg die kiste das zulässige gesamtgewicht *gacker*


unsinn! (oder kannst du das beweisen?)
wie soll denn ein auto eine sonderausstattung mit dem gewicht von knapp 500kg bekommen? bei einer panzerung bekäme es auch ein anders fahrwerk.





@ spaßbürger:

"solche Autos haben keinen Wertverlust"


doch, clk-gtrs haben seltsamerweise doch einen wertverlust. schau dich einfach mal auf dem gebrauchtwagenmarkt um (ich kann mir den grund aber auch nicht erklären).





zum thema: diese auto ist ein kompromissloser (von der relativ luxurösen innenausstattung abgesehen) rennwagen. da ist selbst ein enzo ein scheiß dagegen. so gehört es beispielsweise zur wartung dazu, dass alle paar jahre der (renn-) tank ausgewechselt werden muss. wenn dieses auto also jahrelang rumsteht und nicht gepflegt wird, ist es folgerichtig, dass es nicht mehr ordnungsgemäß läuft...
Kommentar ansehen
16.06.2006 03:41 Uhr von D-Fence
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das nicht ein AMG CLK GTR ? Ich glaube, der offizielle Hersteller ist nicht mal Mercedes, sondern AMG ;) nur so am Rande.....


Aber der Wagen ist dem Händler ja 2003 kaputt gegangen, als er nagelneu war....hat also nicht jahrelang gestanden
Kommentar ansehen
16.06.2006 07:01 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahh, mercedes: Formel1-technik....Hätten Sie mal zur Reparatur Ron Dennis und seine Mannschaft hingeschickt...:o)

Aber so ist MB nunmal, selbst zu den eigenen Händlern... deshalb werde ich auch nie Kunde von denen werden, einfach nur noch peinlich...

Und an alle preislichen Besserwisser: Ist doch egal, ob es der teuerste Wagen der Welt ist oder nicht.Leisten kann ihn sich von uns sowieso keiner..
Kommentar ansehen
16.06.2006 09:13 Uhr von Fraggle4free
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Besitzer kann einem schon leid tun aber wie läuft das dann eigentlich mit solchen "Sonder-
fahrzeugen" - die Angelegenheit betrifft folglich AMG
und net Mercedes-Benz direkt.
"MERCEDES AMG CLK-GTR wurden in klassischer Handarbeit im Werk von Spezialisten gebaut" heißt es.

Wenn er schon zu viel Geld übrig hatte warum net den Porsche Carrera GT, gibts schon für um die 400.000.
Da wüßte er wenigstens wo er dran gewesen wäre..
Kommentar ansehen
16.06.2006 09:22 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@monte: bei der vom architekten erwähnten S-Klasse war es tatsächlich möglich mit allen extras und fünf normalgewichtigen mitteleuropäern das zulässige gesamtgewicht des wagens zu überschreiten - ohne gepäck wohlbemerkt....
Kommentar ansehen
16.06.2006 11:28 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein wertverlust??? was ein schwachsinn!!.....ausserdem ist das net das teueerste auto(wagen) der welt....sondern hoechstens der teuerste neuwagen!!!
es gibt einige old timer die mehr kosten!!!

wer sagt eigentlich das mercedes die schuld hat??der mann macht probefahrt,vielleicht war der wagen noch nicht auf temperatur....da kann so ein bolide schon mal ganz schnell kaputtgehen.und wenn man so ein auto kauft sollte man wissen damit umzugehen......und man sollte nicht erwarten einen gratis reperatur service auf lebenszeit zu haben....wenn die von mercedes nur ne oelprobe genommen haben werden sie schon wissen warum......produktionsfehler fallen unter die garantie,motorschaden(das geht ganz schnell bei so einem gefaehrt) nicht.

mfg
Kommentar ansehen
16.06.2006 12:15 Uhr von schneekoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich mir nicht vorstellen: so ne panne bei so einem teuren auto kann ich mir nicht vorstellen. sind da die ersatzmotoren ausgegangen???
Kommentar ansehen
16.06.2006 12:48 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ D-Fence: Zur Info:
AMG ist sein einigen Jahren nicht mehr eigenständig sondern eine Tochterfirma von Mercedes (bzw. Daimler-Chrysler).
Kommentar ansehen
16.06.2006 13:13 Uhr von montezuma81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vostei: ok, vollbesetzt sieht das natürlich anders aus (wenn zusätzlich 5 * 75kg belastung herrschen), bloß war davon in landschaftsarchitekts beitrag nichts zu lesen (auch wenn er es vielleicht so gemeint hat - für den fall: sorry).
Kommentar ansehen
16.06.2006 16:49 Uhr von drops111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der soll froh sein das die Kiste nicht auch noch umgekippt ist
Kommentar ansehen
16.06.2006 19:20 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die einen ist es das teuerste Automobil der Welt - für andere nur das teuerste Altmetall der Welt.
Kommentar ansehen
16.06.2006 21:04 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frechheit: bei diesen preis den sie verlangen kann ich schon wertarbeit erwarten.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?