15.06.06 18:06 Uhr
 488
 

China: Autoboom belastet Umwelt stark - Behörden empfehlen Fahrradnutzung

Smogalarm und Staus sind den chinesischen Behörden ein Dorn im Auge. Nun fordert man die Bürger dazu auf, wieder verstärkt das Fahrrad zu nutzen. Die Städte sollen für den Straßenbau beseitigte Radwege wieder herrichten, so Bauminister Qiu Baoxing.

Ende der 80er Jahre hätte es noch 500 Mio. Fahrräder gegeben, sagte Baoxing. Der Autoboom führte aber dazu, dass es nun viel weniger Radfahrer gibt. Seit 1978 stieg die Autoanzahl um das Zwanzigfache an.

Im Jahre 2004 zählte man in China 27 Mio. Fahrzeuge. Innerhalb von 15 Jahren, so wird geschätzt, soll die Zahl auf 130 Mio. ansteigen. Die Pekinger Regierung will sich künftig verstärkt der Umweltpolitik widmen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Umwelt, Fahrrad, Behörde
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 18:00 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hatten die Autohersteller wohl so auch nicht auf der Rechnung. In China sollte man eher auf Autos auf Wasserstoff-Basis oder Elektroantrieb setzen, denn die Lebensqualität geht da sonst endgültig den Bach runter.

Außerdem verschärft sich das Ölproblem mit jedem neuen Auto mehr.

Wenn 2020 wirklich 130 Mio. Autos unterwegs sind, wird China zur Ölschluckmaschine.
Kommentar ansehen
15.06.2006 20:55 Uhr von wartikan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Die USA hat pro 1000 Einwohner 1000 Autos und die Amis sind 300 Mio Leute = 300 Mio Autos. Die Amis schlucken Öl bis zum abwinken. Wir, die Europäer (750 Mio Leute), haben auch ca. 300 Mio Autos.
Kommentar ansehen
17.06.2006 00:20 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
There are Nine Million Bicycles in Beijing: HiHiHi!
Kommentar ansehen
17.06.2006 11:45 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: @China sollte viel mehr auf saubere Energiequellen setzten, wie zB auf Wasser oder Atomkraftwerke.

Nur komisch das die meisten die die saubere Kernkraft befürworten,keins in ihrer nähe haben wollen*g*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?