15.06.06 16:57 Uhr
 1.183
 

Bayern: Raumstation ISS wird am Samstag an Münchens Nachthimmel zu sehen sein

Die Flugleitzentrale in Koroljow bei Moskau teilte am heutigen Donnerstag mit, dass die Raumstation ISS am kommenden Samstag zwischen 22:54 und 23:00 Uhr über dem Großraum München zu sehen sein wird, falls der Himmel wolkenlos ist.

Nach den Angaben aus Moskau erscheint die ISS als "heller Stern" am Firmament und kann dann für etwa sechs Minuten sehr gut gesehen werden. Eine Erdumrundung früher - so gegen 21:20 Uhr - wird die Station nur als schwacher Lichtfleck zu sehen sein.

Auch nach Mitternacht kann man die Raumstation noch sehen, aber dafür bräuchte man ein Fernrohr oder einen Feldstecher und klares Wetter. Die ISS kann man dann um 00:28 Uhr für zehn Minuten sehen und zwischen 02:04 Uhr und 02:18 Uhr ebenfalls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bayern, München, Bayer, Nacht, ISS, Raumstation
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 16:51 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mist, und ich wohne an der anderen seite des Landes und kann davon nur träumen. Solche Spektakel haben immer mein Interesse.
Kommentar ansehen
15.06.2006 17:07 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur München! Wie der Schreiberling darauf kommt, dass die ISS nur von München aus zu sehen sein soll würde mich wirklich mal interessieren.

Ebenso warum Moskau heute eine Newsmeldung von vor ein paar Tagen bei Heise oder auch zahlreichen anderen abschreibt...
http://www.heise.de/...

Wenn man gucken will einfach den richtigen Ort auswählen und
http://esa.heavens-above.com/...
berechnet einem wann und wo und wie hell die ISS zu sehen ist.
Es wird die scheinbare Helligkeit angegeben, je geringer die ist, um sio heller ist die ISS.
Kommentar ansehen
15.06.2006 17:10 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zenon v.E. Da steht in der News "Großraum München" und mehr steht in der Quelle auch nicht - ich erfinde nun mal keine eigene News oder schreibe Sachen dazu, die nicht in der Quelle stehen.
Kommentar ansehen
15.06.2006 17:14 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erdumdrehung? eine erdumrundung früher. Erdumrundung = ISS einmal um die Erde herum. Erdumdrehung = die Erde dreht sich einmal um sich selbst. Letzteres dauert immer noch ca 24 Stunden :)
Kommentar ansehen
15.06.2006 17:20 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: schon klar: Ich hab ja auch den Schreiberling gemeint, der den Unsinn in der Quelle verzapft hat, sonst hätte ich dich schon direkt angesprochen.

Die ESA hat vor zwei Wochen auch wiedermal auf die günstigen Beobachtungsmöglichkeiten hingewiesen:
http://www.esa.int/...
Kommentar ansehen
15.06.2006 18:21 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab da nen: interessanten Link für Interessierte:

http://www.calsky.com/

Hier kann man für seinen Standort die Koordinaten und Beobachtungszeiten von Satelliten, die ISS sowie sonstige Objekte am Himmel bekommen. Is ne wirklich gute sache, die Seite. Allerdings nur für die, die es interessiert *ggg*

Hasta Luego
Kommentar ansehen
16.06.2006 11:06 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier noch ein Link mit Videos, wie die ISS durch ein Teleskop aussieht: http://www.iss-tracking.de/...

Da die ISS nur 400 km hoch fliegt "huscht" sie sehr schnell über den gesamten Nachthimmel. Daher ist es recht aufwändig ein schweres Teleskop schnell und präzise genug nachzuführen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?