15.06.06 16:30 Uhr
 226
 

Das Gesamtwerk Shakespeares kann jetzt bei Google durchsucht werden

Für Theater- und Bücherliebhaber hat Google ein spezielles Angebot bereit: Seit diesem Sommer kann auf einer speziell dafür eingerichteten Webseite das Gesamtwerk Shakespears mit einer Suchmaschine durchforstet werden.

Interessierte Surfer können zum Beispiel bekannte Textzeilen eingeben und so die Stellen im entsprechenden Stück des berühmten Dichters finden. Natürlich können auch Neugierige für sie noch Unbekanntes von Shakespeare finden.

Mit Google Book Search, wo der Shakespeare-Browser angegliedert ist, will Google dazu beitragen, dass die Menschen überall auf der Welt Zugang zu historisch wertvollen Texten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Shakespeare
Quelle: www.pcpro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 16:26 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Seite ist hier zu finden: http://books.google.com/...
Hier noch auf Englisch, ich denke, bis da die Übersetzung zu ersurfen ist, wird es noch etwas dauern.
Kommentar ansehen
15.06.2006 16:37 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: da werde ich bestimmt mal reinschauen. bislang habe ich mich noch nie an shakespeare herangewagt. so kann ich mir zumindest schon mal reinschnuppern. übrigens ist es schon das 2e projekt dieser art - mozarts werke wurde auch auf diese weis veröffentlicht im jenner 2006. finde ich ne coole idee.
Kommentar ansehen
15.06.2006 17:12 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähhhh: 1. wo finde ich das mit mozart?
2. ich dachte ich kann da lesen... WO?
Kommentar ansehen
16.06.2006 15:33 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
to google or not to google: that´s the question here.
Kommentar ansehen
16.06.2006 16:32 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johannes Fuß: To find something such specific with google or not to find something such specific with google
that´s the question here.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?