15.06.06 16:02 Uhr
 863
 

Kreta: Polizei mit Schüssen von Hanf-Plantage verjagt

Polizisten an Bord eines Hubschraubers hatten auf Kreta nahe der Ortschaft Zoniana ein Cannabis-Feld gesichtet. Daraufhin hat sich ein Geländewagen auf den Weg zur Plantage gemacht, den die Bauern von mehreren Positionen aus unter Beschuss nahmen.

Die Beamten waren deshalb gezwungen, sich wieder zurückzuziehen. Der Zwischenfall, der sich in der Region Mylopotamos im Westteil Kretas ereignete, hat allerdings keine Verletzten gefordert.

Mylopotamos, die als besonders rückständige Region bezeichnet wird, ist des Öfteren Schauplatz von Schusswechseln mit der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schuss, Plantage, Hanf
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?